Meldungen

Silly erhalten BZ-Kulturpreis

Adventsaktion_affiliate-bannern_728x90

Für die Band Silly war es der perfekte Jahresauftakt, es gab gleich zwei Überraschungen an einem Abend! Am 20. Januar, zur Verleihung des BZ-Kulturpreises in Berlin, gab es für Silly gleich zwei emotionale Höhepunkte. Ein perfekter Start ins Jahr wie er besser nicht hätte sein können.

Die Berliner Rockband wurde im Rahmen der BZ-Kulturpreisverleihung in Berlin für ihr spektaktuläres Comeback geehrt. Bettina Wulff, die Ehefrau des amtierenden Bundespräsidenten, ließ in ihrer Laudatio noch einmal die bewegenden letzten zwölf Monate rund um das Comeback-Album „Alles Rot“ Revue passieren und hob die besondere Bedeutung der Band für das heutige kulturelle Deutschland hervor.

Anna Loos, Uwe Hassbecker, Ritchie Barton und Jäcki Reznicek freuten sich sichtlich über ihre erste gemeinsame Auszeichnung und betonten, dass das aktuelle Kapitel von Silly, ein schöner Beweis dafür sei, dass es sich doch immer wieder lohnt – unterstrichen durch die eigene langjährige Bandgeschichte, aufzustehen und zu kämpfen.

Die zweite Überraschung am Abend ereilte die Band dann noch unmittelbar zur Auszeichnung. Das aktuelle Album „Alles Rot“ hat die Platin-Marke erreicht und zählt damit mit mehr als 200.000 verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten Platten des letzten Jahres.

Alles Rot
Titel: Alles Rot
Künstler: Silly
Veröffentlichungstermin: 19. März 2010
Label: Island (Universal)
Format: CD + DVD

Bestellen bei: Amazon | JPC

Info: Das aktuelle Album der DDR-Kultband.

Adventsaktion_affiliate-bannern_728x90
Über Beate Dornfeld (563 Artikel)
<p>Beate Dornfeld – Chefredakteurin: Schreibt Specials, CD-Besprechungen und ist zudem für den Newsbereich (u.a. Recherche) zuständig.</p>