Meldungen

Ute Freudenberg: Sensationelles Abschlußkonzert in Ilsenburg

Licht hinterm Meer: Hier bestellen!

Sonntag, den 28. Oktober 2012, gegen 18.00 Uhr in der Harzlandhalle in Ilsenburg. Die Lichter gehen aus – im Saal ist es für einige Sekunden mucksmäuschen still. Durch die mächtigen Lautsprecherboxen links und rechts der großen Bühne, vernimmt das Publikum – ca. 1700 an der Zahl, eine ihr vertraute Stimme. Ute Freudenberg lässt es sich nicht nehmen und kündigt ihren großen Auftritt zur Willkommen im Leben Jubiläumstour 2012 selbst an …

Was dann folgt, ist ein wahrhaft spektakuläres Konzert, welches man in dieser erstklassigen Darbietung selten in unserem Lande erlebt. Ute Freudenberg liebt und lebt jeden ihrer Songs. Sie interagiert mit dem Publikum, lacht und weint mit ihnen – großes Kino!

Ihr 40. Bühnenjubiläum feiert die gebürtige Thüringerin in diesem Jahr. Vier Jahrzehnte auf die sie – zusammen mit ihrem Publikum in Ilsenburg, gerne zurückblickte. Auf jeden einzelnen Song des Abends bzw. Konzertes einzugehen, würde hier den Rahmen sprengen – es sind einfach zu viele. Klar, dass ihr Kulthit „Jugendliebe“ am Sonntagabend in Ilsenburg nicht fehlen durfte, aber auch Titel aus ihrem aktuellen Album „Willkommen im Leben“ sowie Hits aus ihren Vorgängeralben gab sie in der Harzlandhalle zum Besten. Auch Interpretationen bekannter Welthits standen auf dem Programm – und überrashten Kritiker und Fans gleichermaßen.

Mit Titeln wie beispielsweise „I Am What I Am“ im Original von Gloria Gaynor, oder „Simply The Best“ (Tina Turner) sowie „Non, je ne regrette rien“ von Edith Piaf, hat sie auf eindrucksvolle Weise gezeigt, wo die musikalische Messlatte anzulegen wäre – nämlich bei Ute Freudenberg. Man sollte Superlative immer nur anwenden, wenn man davon tatsächlich überzeugt ist. Die Freudenberg ist eine der besten Sängerinnen Deutschlands, wenn nicht sogar die Beste! Warum? Weil selbst einer Tina Turner sprichwörtlich gesehen, die Luft wegbleiben würde, wenn sie „ihren“ Hit in der Version von Ute Freudenberg hören würde. Ganz ehrlich … besser geht nicht!

Ute freudenberg (Live)

Kommen wir zum musikalischen Gast des Abends, zu Christian Lais. Mit ihm feierte Ute Freudenberg im Jahr 2011/2012 gigantische Verkaufserfolge. Mit ihrem Überraschungshit des Jahres 2011 „Auf den Dächern von Berlin“ (Nr. 1 in den konservativen Airplay Charts) – aus dem mit Gold ausgezeichneten Duettalbum „Ungeteilt“, brachen in Ilsenburg entgültig alle Dämme. Das Publikum sang jedes Wort mit – und spendete minutenlangen Applaus – übertroffen wurde das Ganze am Ende nur noch vom legendären Freudenberg-Kultsong „Jugendliebe“!

Kommen wir kurz noch einmal zu Lais und Freudenberg zurück. Ihre Stimmen harmonieren ausgezeichnet miteinander, ihre Duette sind ein absoluter Ohrenschmaus. Unter Beweis stellen konnten sie dies u.a. bei „Eine Träne zuviel“, eine weitere Auskopplug aus „Ungeteilt“, die das Publikum mit „Standing Ovations“ honorierte! Während dieser euphorischen Stimmung kündigten die beiden Musiker an, dass ein weiteres Duettalbum in Planung sei – das heizte die Stimmung noch weiter an!

Ein Konzert mit Ute Freudenberg gehört zu den wenigen Augenblicken im Leben, wo Zeit eine untergeordnete Rolle spielt. Wie im Fluge vergingen etwa 120 Minuten – es war ein wunderbarer Abend in Ilsenburg, mit einer großartigen Sängerin, die das Superlativ „The Voice“ wahrhaftig verdient hat!

Licht hinterm Meer: Hier bestellen!
Über Dirk Neuhaus (923 Artikel)
Er gehört zur Stammbesetzung von Hit-Oase.de und schreibt News, verfasst Specials, Konzertberichte sowie CD-Besprechungen.

7 Kommentare zu Ute Freudenberg: Sensationelles Abschlußkonzert in Ilsenburg

  1. Sabrina Wappler // 9. November 2012 um 21:02 //

    Juhu! Es war klasse in Ilsenburg und Magdeburg! Sehr, sehr klasse geschriebener Artikel, der das beiinhaltet, was schon lange mal raus sollte! Sie ist die beste Sängerin! THE VOICE überhaupt!

    Bis bald 🙂

  2. Marlies Abel // 12. November 2012 um 11:57 //

    Ein sehr guter Kommentar. Wir waren am 26.10.2012 in Köln zum Ute Freudenberg-Konzert und können nur sagen, wir schließen uns Eins zu Eins an.

    Liebe Grüße, Marlies

  3. Grzondziel, Elke // 12. November 2012 um 15:49 //

    Ich habe Ute in Berlin genossen, sie hat für meine Begriffe die beste Stimme. Sie singt alle Songs mit soviel Gefühl, dass man meinen könnte jeder Song muss aus ihrem Leben sein. Ich hatte eine „Gänsehaut“ nach der anderen. Sie ist die beste Sängerin, Punkt!

    M.F.G. Elke Grzondziel aus Berlin

  4. Cornelia Schatter // 12. November 2012 um 19:23 //

    Ja unsere Ute schafft es immer wieder, die Menschen zu begeistern, gelernt ist eben gelernt. Sie lebt ihre Lieder, auch wenn sie nicht alle aus ihrem Leben sind, sind sie es doch irgendwie. Ute kann nicht nur singen, sondern auch hören und sehen, daher die Texte.

    Liebe Grüsse Conny 🙂

  5. Marlis W. // 24. November 2012 um 19:50 //

    Wir können uns da nur anschließen. Auch wir waren bei ihrer Tournee in Weimar, Gera und Suhl dabei und es war einfach nur wunderschön. Ute ist die beste Sängerin, die die Musikbranche derzeit in Deutschland zu bieten hat. Wenn man Ute erstmal live erlebt hat, dann ist man wie gefesselt. Denn Ute versteht es wie keine andere, ihr Publikum mit ihrer traumhaft schönen Stimme und den tollen Texten zu verzaubern.

    MfG
    Marlis u. Jürgen aus Bad Langensalza

  6. Heidi. L. // 29. November 2012 um 14:14 //

    Zusammen mit meinem Mann war ich am 23.10. im Berliner Tempodrom im Konzert und das war das Beste was ich seit langem an Konzerten gehört habe. Dieser Abend war einfach nur grandios mit einer Ute Freudenberg die über sich hinauswuchs! Und dann die Duette mit Christian Lais, es war noch tausend mal schöner als zuhause die CD zu hören. Es war Gänsehaut pur! Das war nicht das Letzte Mal! Ich schliese mich allen Vorschreibern voll und ganz an.

    Heidi L. aus Berlin

  7. Kurt Gans // 6. Dezember 2012 um 13:19 //

    Wir können dieses alles nur bestätigen. Denn wir waren bei 3 Konzerten von Ute und alle waren der Hammer. Natürlich am besten war das Jubiläumskonzert in der Alten Oper in Erfurt. Auch der weite Weg von Reiskirchen/Gießen hatte sich auf alle Fälle gelohnt. Diesen Abend werden wir vier niemals vergessen. Nun freuen wir uns schon auf das neue Duett Album und wir werden bestimmt wieder zu einem der Konzerte in 2013 (z.B. in Stadtallendorf) dabei sein.

    Ute und Christian sind einfach die Besten…

    Kurt Gans aus Reiskirchen

Kommentare sind deaktiviert.