Meldungen

Wendler-Ranchparty mit vielen Überraschungen bei Kaiserwetter

Adventsaktion_affiliate-bannern_728x90

Bereits zum dritten Mal lud Michael Wendler auf seinem Gestüt in Dinslaken zu seiner Ranchparty ein – und wie er selber sagte, gehörte diese mit zu den spektakulärsten. Die Idee zu diesem Event sei ihm vor gut drei Jahren gekommen, er wollte seine treuesten Fans quasi hautnah zu sich nach Hause einladen, knapp 400 Fans folgten damals seinem Aufruf. Inzwischen sind es schon weit über 1000 Fans, die jedes Jahr zu ihm pilgern.

Beeindruckend die friedliche Atmosphäre die vor Ort herrscht und die perfekte Organisation des Events. Auch Petrus spielte mit, so dass Michael Wendler bei allerbestem Kaiserwetter sein brandneues Album Come Back seinen Fans präsentieren konnte!

Come Back, betonte Michael Wendler, hieße nicht, dass er jemals aus der Musikszene verschwunden sei, aber nach all den doch eher negativen Schlagzeilen in der letzten Zeit, sei es für ihn definitv ein Neuanfang – vor allen Dingen musikalisch gesehen. Denn das neue Album, welches seit dem 17. Mai 2013 im Handel erhältlich ist, steht unter dem Motto „Pop küsst Schlager“ und ist ganz im Zeichen des Eurodance zu definieren, völlig neu, und wieder eine Erfindung vom Wendler.

Michael Wendler & Anika: Photo-Credit by Christine Kröning

Zusammen mit der attraktiven und überaus sympathischen Anika, ist ihm ein Duett-Album gelungen, welches Michael Wendler wieder selbst produziert hat und sich auch international bewähren soll. Apropos international, die nächsten Pläne stehen bereits an. Tatsächlich will der Wendler den Ostblock sowie die USA mit einem englischsprachigen Album erobern. Mit Sicherheit ein Wagnis, aber so kennt man ihn und der Erfolg wird ihm letzten Endes recht geben.

Antonia: Photo-Credit by Christine Kröning

Die Nachricht schlechthin aber war und ist, dass Michael Wendler und sein Ex-Manager Markus Krampe, ab sofort wieder als Team agieren. Diese Nachricht wurde mit großem Respekt und Applaus bedacht. Das die Beiden wieder einen Draht zueinander gefunden haben, war deutlich spürbar.

Achim Petry & Nic: Photo-Credit by Christine Kröning

Musikalische Gäste hatte Michael Wendler natürlich auch wieder eingeladen. Die Auswahl der angereisten Künstler war wie immer gelungen. Top Stars wie Norman Langen, der sicher nicht nur „Einer von Millionen ist“, Nic, Antonia aus Tirol sowie Achim Petry, der mit den neu arrangierten Hits seines Vaters Wolfgang Petry für Riesenstimmung sorgte, ebneten die Bühne für Michael Wandler, der frenetisch von seinen treuen Fans empfangen wurde.

Achim Petry & Nic: Photo-Credit by Christine Kröning

Mit viel Pyrotechnik startete Michael Wendler erstmal solo ein Feuerwerk seiner großen Hits. „Sie liebt den DJ“, „180 Grad“, „Was wäre wenn?“ und „Nina“ durften natürlich nicht fehlen. Danach präsentierte er zusammen mit Anika die Songs seines neuen Albums „Come Back“.

Beide sangen u.a. Lovely Killers, Bad Boy, What A Lie, Honey Kiss, Come Back, I Miss You Lover, Not Your Baby, I Pay For You, Tears From Indian Girl, In The Heat Of The Night, Baby Burn und Summer Rain. Nach Michaels und Anikas grandiosem Auftritt ging die Party noch lange weiter. Die Beiden machten sich allerdings nach ihrem Auftritt auf den Weg nach Mainz zum Fernsehgarten, der am Pfingstmontag live im ZDF ausgestrahlt wird.

Mein Fazit lautet ganz klar: Daumen hoch für diese perfekte Ranchparty bei allerbestem Kaiserwetter und ebenso für das neue hitverdächtige Album. Ich bin schon jetzt im Eurodance-Fieber!

Adventsaktion_affiliate-bannern_728x90