Meldungen

Interview mit Vicky Leandros zur bevorstehenden Weihnachtstour

Lea & Rainer: Hier Video ansehen

Sie ist eine der charismatischsten Künstlerinnen Deutschlands, feierte in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum und geht jetzt zum Ende des Jahres nochmal auf Tour. In 10 ausgesuchten Städten dürfen sich Vicky Leandros-Fans auf eine Weihnachtstournee freuen, welche in Deutschland und Österreich Station macht.

Was Sie dazu bewogen hat auf Weihnachtstour zu gehen und warum Sie sich gerade Kirchen dazu auswählte. Was für Sie persönlich Weihnachten bedeutet, wie sie das Fest verbringt. Wie Leandros das Konzertprogramm musikalisch gestaltet und welche Songs es zu hören gibt – das und vieles mehr erzählt die sympathische Sängerin im Gespräch mit HitOase.

    Christine Kröning, Hit-Oase.de: Frau Leandros, Sie haben bereits eine fantastische Jubiläumstour in diesem Jahr absolviert und nun zum Ende des Jahres darf man Sie in ausgesuchten Städten nochmals bei einer Weihnachtstour bewundern, wie kam es zu diesem Entschluss?

  • Vicky Leandros: Ich habe ja immer schon in den letzten 15 Jahren Weihnachtskonzerte gegeben, einige in der wunderschönen St. Michaeliskirche in Hamburg, aber immer für einen guten Zweck und speziell für die Michaeliskirche auch für dessen Bau. Ja, und nun haben wir uns entschlossen eine Weihnachtstour zu machen, weil ich das schon immer wollte, es war immer mein Traum und Wunsch mit festlichen Konzerten sowohl mich selber, als aber in erster Linie die Menschen in eine vorweihnachtliche Stimmung zu versetzen. Es soll ein Event werden für die ganze Familie, rote Teppiche werden ausgelegt und ganz viele Kerzen werden in den Kirchen erleuchten. Fackeln und natürlich ein großer Christbaum, den wir, falls nicht vorhanden, auch mitbringen werden. Das Programm wird sich aus internationalen und nationalen Weihnachtsliedern zusammenstellen und die letzten drei Lieder möchte ich überall gerne mit einem Kinderchor zusammen singen. Dazu haben wir aktuell einen Aufruf gestartet. Es können sich also bis zum 15. November 2013 gerne noch Kinderchöre melden aus den jeweiligen Städten, in denen wir auftreten. Mail an: casting@semmel.de
  •  

    Christine Kröning, HitOase: Sie haben zudem Kirchen für die Tour ausgewählt, schätzen Sie die besondere Atmosphäre, oder darf man sagen Intimität, im Gegensatz zu den sonst großen Konzerthallen, die Sie füllen?

  • Vicky Leandros: Also ich denke Kirchen zeichnen sich dazu in der tat durch ihre besondere Atmosphäre aus, auch der Klang ist einzigartig. Ich habe auch schon wunderbare Konzerte in der Alten Oper in Frankfurt gegeben, die ja auch traumhaft schön ist, auch dort ließ sich durchaus eine wunderbare Klangwelt und Atmosphäre schaffen, aber Kirchen sind schon die erste Wahl.
  •  

    Christine Kröning, HitOase: Welche Bandbreite erwartet die Zuhörer, werden es hauptsächlich Weihnachtslieder sein oder darf man sich auch auf einige ihrer Welthits freuen?

  • Vicky Leandros: Der erste Teil wird aus internationalen Liedern bestehen, wie zum Beispiel White Christmas. Es wird auch griechische und französische Weihnachtslieder geben. Des Weiteren werde ich auch Balladen singen, die man ansonsten so nicht in meinen Konzerten hört. Wie ein Kind, der Text stammt von Xavier Naidoo und der Song ist von Jaques Brel. Ein wunderbarer Song mit einem so fantastischen Text. Alles was mit Kindern zu tun hat, passt ja in die Weihnachtszeit. Es ist mir einfach zu wenig nur die üblichen Weihnachtlieder zu singen wie Jingle Bells. Ich denke, die Lieder sollen berühren. Das können eben durchaus Balladen sein aber natürlich werden im zweiten Teil des Konzertes auch traditionelle deutsche Lieder gesungen wie O du fröhliche – ich freu mich einfach sehr darauf.
  •  

    Christine Kröning, HitOase: Was bedeutet für Sie persönlich Weihnachten?

  • Vicky Leandros: Ich bin natürlich mit meiner Familie zusammen – was ich aber auch so sehr viel bin, besonders mit meinen erwachsenen Kindern. Natürlich ist Weihnachten immer etwas Besonderes, wir singen sehr viel zusammen und was ganz wichtig ist, es gibt immer sehr viel zu erzählen.
  •  

    Christine Kröning, HitOase: Ein Teil der Einnahmen kommt der Hilfsorganisation Ein Herz für Kinder zugute. Mögen Sie uns ein wenig über die Organisation berichten, warum haben Sie sich gerade diese ausgewählt, gibt es einen besonderen Bezug dazu?

  • Vicky Leandros: Seit Jahren gibt es ja bereits auf dem Hof meines Exmannes Enno von Ruffin ein Konzert in Zusammenhang mit der sogenannten Tannenbaumauktion. Auch diese Einnahmen gehen immer und dort dann gesamt an die Stiftung „Ein Herz für Kinder“. Ich bin in der Tat mit den Menschen, die dort arbeiten, sehr verbunden. Ich kenne einen Pfarrer aus Berlin, der dort sehr engagiert ist. Habe einen Vetter, der für die deutschen Ärzte in Eritrea vor Ort ist und weiß wie genau geschaut wird, wo das Geld hinkommt. Aber ich engagiere mich des Weiteren auch für viele andere Stiftungen und Organisationen, wie auch wieder für Künstler gegen Aids am 25.11.2013 im Theater des Westens in Berlin.
  •  

    Christine Kröning, HitOase: Zum Schluss sei noch die Frage erlaubt, worauf dürfen sich Ihre Fans 2014 freuen, gibt es Pläne?

  • Vicky Leandros: Es wird ein neues Album geben – aber wir arbeiten noch sehr intensiv daran und die Kreativität braucht Zeit. Sicher wird es auch einzelne Konzert- und TV-Auftritte geben. Wenn das Album dann erscheint, steht die Promotion im Vordergrund. Eine Tour wird es dann wohl erst 2015 geben.
  •  

    Christine Kröning, HitOase: Ich bedanke mich für das sehr emotionale Gespräch und wünsche Ihnen alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Vicky Leandros

Karten zur Tour und weitere Infos gibt es hier: Vicky Leandros – Die Weihnachtskonzerttournee

Lea & Rainer: Hier Video ansehen