Meldungen

Hot News // 14. Januar 2016

Es gibt Neues über Alex Diehl, KLUBBB3, Niedeckens BAP, Gunter Gabriel und Andy Borg zu berichten.

Tickets bei www.eventim.de
Hot News - Schlager, Pop und Rock!

Alex Diehl nimmt mit „Nur ein Lied“ am 25. Februar 2016 am Vorentscheid zum diesjährigen Eurovision Song Contest teil. Der Song wurde über die sozialen Medien im Netz bekannt. „Nur ein Lied“ war Diehls spontane Reaktion auf die Terroranschläge von Paris. In kürzester Zeit wurde „Nur ein Lied“ millionenfach aufgerufen, tausendfach geliked und geteilt worden. Jetzt besteht die Chance, dass Alex Diehl Deutschland in Stockholm beim Eurovision Song Contest – wie damals (1982) Nicole mit „Ein bisschen Frieden“, mit einem Lied für den Frieden, verteten könnte.

KLUBBB3 (Florian Silbereisen, Jan Smit, Christoff) entern die Charts! Damit hatte wirklich niemand gerechnet: Schon am ersten Wochenende nach der Veröffentlichung des Albums „Vorsicht unzensiert!“ hat der Longplayer Spitzenplätze in den Download-Charts erobert. In allen Schlager-Charts der maßgeblichen Verkaufsportale wie Amazon, Weltbild und iTunes ist es vorbei an allen anderen Stars des Genres sofort auf Platz 1 eingestiegen. Am vergangenen Samstag traten KLUBBB3 in der von Millionen geschauten Eurovisionsshow „Das große Fest der Besten“ auf – damit wurden jede Menge Kaufimpulse gesetzt.

Niedeckens BAP veröffentlichen neues Album „Lebenslänglich“. Diesen Freitag erscheint nun der neue Silberling – pünktlich zum 40-jährigen Bandjubiläum der Kölner Band rund um Wolfgang Niedecken. Mit den 14 neuen Songs von „Lebenslänglich“ wird nach den beiden Akustik-Alben der letzten Veröffentlichungen wieder der Bogen zur Rockband geschlagen. Die neue CD klingt erdig und warm und orientiert sich gesamtmusikalisch an Niedeckens alte Helden wie Bob Dylan, Tom Petty und Neil Young.

Gunter Gabriel im australischen Dschungel. Ab dem 15. Januar 2016 heißt es bei RTL wieder „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ bzw. es ist wieder Dschungelcamp. Sänger und Songschreiber Gunter Gabriel wird für gute Unterhaltung sorgen, denn der Barde wird sich mit seinen 73 Jahren von keinem anderen Promi dort die Butter (wenn es dann etwas zum Essen gibt) vom Brot nehmen lassen. Klingt unterhaltsam – warten wir ab und schauen wir mal!

Sänger und Moderator Andy Borg äussert sich auf Facebook zur Absetzung der „Stadlshow“. Er sagt, dass ihm das sehr leid tut und ihm das Herz bräche, auf die Trümmer des Fernsehklassikers blicken zu müssen. Aber nicht die Sender hätten den Stadl zu Grabe getragen, sondern der Musikantenstadl hatte das Pech, vorübergehend Verantwortliche zu haben, die offenbar leider zu wenig Gespür für das Publikum und das Format gehabt hätten. Er zitiert seinen Vorgänger Karl Moik: „Was den Zuschauer interessiert, ist denen da oben so egal, wie einem etwas egal sein kann – völlig egal!“

Tickets bei www.eventim.de