Meldungen

ECHO 2016: Die Nominierten

Wir listen die ECHO-Nominierten des Jahres 2016.

Tickets bei www.eventim.de
ECHO2016 Bildrechte: ECHO

Am 7. April 2015 wird zum 25. Mal der deutsche Musikpreis ECHO verliehen. Die Verleihung findet wie in den vergangenen Jahren in der Messe Berlin statt und wird live im TV (Das Erste) übertragen. Die Moderation übernimmt in diesem Jahr wieder Barbara Schöneberger. Einige Showacts sind schon bekannt. So werden u.a. Bosse, Sarah Connor, Enya, Mark Forster, Jamie-Lee Kriewitz, Joris, Udo Lindenberg und Xavier Naidoo sowie Alan Walker & Zara Larsson auf der Bühne stehen und mit ihren aktuellen Singles für beste Unterhaltung sorgen.

Die ECHO-Nominierten des Jahres 2016

Die Genre Schlager & Deutsch Pop könnten auch in diesem Jahr zu den großen Gewinnern gehören. Die Rede ist zum Einen von Helene Fischer, die in drei Kategorien – „Album des Jahres“, „Musik-DVD/Blu-ray national“, „Crossover“ nominiert ist – und damit große Chancen hat in allen Kategorien zu gewinnen und zum Anderen u.a. Sarah Connor und Santiano die ebenfalls in der Kategorie „Album des Jahres“ nominiert sind. Also, Daumen drücken!

Album des Jahres

25 – Adele
Muttersprache – Sarah Connor
Weihnachten – Helene Fischer
Von Liebe, Tod und Freiheit – Santiano
Sing meinen Song – Das Tauschkonzert Vol. 2 (VOX, TV)

Künstler Rock/Pop national

Andreas Bourani
Mark Forster
Herbert Grönemeyer
Peter Maffay
Johannes Oerding

Künstler Rock/Pop international

James Bay
Justin Bieber
David Bowie
Mark Knopfler
Ed Sheeran

Künstlerin Rock/Pop national

Sarah Connor
Lena
Namika
Nena
Oonagh

Künstlerin Rock/Pop international

Adele
Enya
Madonna
Christina Stürmer
Taylor Swift

Band Rock/Pop national

The BossHoss
PUR
Revolverheld
Silbermond
Unheilig

Band Rock/Pop international

Coldplay
Florence + The Machine
Mumford & Sons
One Direction
Sunrise Avenue

Schlager

Fantasy
KLUBBB3
Wolfgang Petry
Semino Rossi
Wolkenfrei

Volkstümliche Musik

Amigos
Andreas Gabalier
Hansi Hinterseer
Kastelruther Spatzen
Santiano

Hip-Hop/Urban national

Alligatoah
Cro
K.I.Z.
Kollegah
Sido

Hip-Hop/Urban international

Chris Brown & Tyga
Dr. Dre
Kendrick Lamar
Macklemore & Ryan Lewis
The Weeknd

Dance national

Deichkind
Gestört aber GeiL
Felix Jaehn
Paul Kalkbrenner
Robin Schulz

Dance international

David Guetta
Kygo
Lost Frequencies
Major Lazer
OMI

Rock/Alternative national

Avantasia
Frei.Wild
Lindemann
Saltatio Mortis
Wirtz

Rock/Alternative international

AC/DC
Iron Maiden
Motörhead
Nightwish
Placebo

Crossover

Bratislava Symphony Orchestra – „35 Jahre Böhse Onkelz – Symphonien & Sonaten“
Roger Cicero – „Cicero Sings Sinatra (Live in Hamburg)“
Helene Fischer – „Weihnachten“
David Garrett – „Explosive“
Gregorian – „Masters Of Chant“

Newcomer national

Philipp Dittberner
Gestört aber GeiL
Joris
LX & Maxwell
Namika

Newcomer international

James Bay
Bilderbuch
Louane
Wanda
The Weeknd

Hit des Jahres

Hello – Adele
Ain’t Nobody (Loves Me Better) – Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson
Are You With Me – Lost Frequencies
Lean On – Major Lazer feat. DJ Snake & MØ
Astronaut – Sido feat. Andreas Bourani

Musik-DVD/Blu-ray national

Böhse Onkelz – „Nichts ist für die Ewigkeit – Live am Hockenheimring 2014“
Helene Fischer – „Weihnachten“
Udo Jürgens – „Das letzte Konzert – Zürich 2014“
Peter Maffay – „Niemals war es besser (Live)“
Rammstein – „Rammstein in Amerika“

Radio-Echo

Cro – „Bye Bye“
Joris – „Herz über Kopf“
Namika – „Lieblingsmensch“
Philipp Dittberner & Marv – „Wolke 4“
Sido feat. Andreas Bourani – „Astronaut“

Tickets bei www.eventim.de
Über Beate Dornfeld (560 Artikel)
Beate Dornfeld - Chefredakteurin: Schreibt Specials, CD-Besprechungen und ist zudem für den Newsbereich (u.a. Recherche) zuständig.