Meldungen

Hot News // 22. April 2016

Es gibt Neues über Christina Stürmer, Beatrice Egli, Silly, Hannah und Joachim Witt zu berichten.

Adventsaktion_affiliate-bannern_728x90
Hot News - Schlager, Pop und Rock! Hot News - Bildrechte: Hit-Oase.de

Christina Stürmer veröffentlicht neues Album „Seite an Seite“. Die Alben der Österreicherin leben von großartigen Songs, hoher Musikalität, lebensnaher Lyrics und dem sensiblen Gespür für Zwischentöne. Dinge, die auch beim inzwischen 9. Studioalbum auf der Habenseite stehen. 13 Songs, die aufzeigen, dass Christina Stürmer deutlich gereift, ein Stück erwachsener geworden ist. Der überall spürbare Optimismus sowie die Eingängigkeit der Songs bilden den roten Faden des Albums, das durchaus eine berauschende Wirkung hat. Sie steigt schnell in den Kopf und in die Seele. Dort erzeugt sie Gefühle von Schwerelosigkeit und das heftige Verlangen, die ganze Welt umarmen zu wollen. Der Longplayer ist ab dem 22. April als CD und Download erhältlich.

Beatrice Egli präsentiert „Die große Show der Träume“ und freut sich über einen traumhaften Charteinstieg. Ihr brandneus Album (Kick im Augenblick), kletterte von Null direkt auf Platz 3 der Chartsund zeigt ein weiteres Mal eindrucksvoll den Status den Beatrice mittlerweile in der deutschen Schlagerszene erreicht hat. Doch der Erfolg geht weiter: Am 4. Juni 2016 sendet „Das Erste“ in Kooperation mit dem Schweizer Fernsehen, die zweite Ausgabe ihrer eigenen Prime-Time-Show „Beatrice Egli – Die große Show der Träume“. Namhafte Musikerkollegen wie beispielsweise Glasperlenspiel, Klubbb3 und Zucchero werden mit dabei sein.

Silly veröffentlichen ihre neue Single „Kampflos“ aus dem kommenden Album „Wutfänger“. Die Band fasst es in eigene Worte: „Als wir Kampflos schrieben, saßen wir am Klavier und die Idee für Text und Musik sind miteinander entstanden und wurden quasi als Zwillinge geboren. Kampflos ist ein ganz klarer Anti-Kriegs-Song. Wir leben in einer Zeit, in der einem kleinen Teil der Welt unmerklich klar wird, wie es dem großen Ganzen geht. Wir leben in Frieden, seit vielen Jahrzehnten und das ist in der heutigen Welt eines der größten Luxusgüter die man haben darf. Wir wünschen uns dies für unsere Kinder und deren Kindeskinder, aber vor allem auch für den Rest der Welt. Krieg ist immer eine Frage der Macht aber vor allem geht es im Krieg um Geld. Menschlichkeit und Liebe bleiben auf der Strecke, denn wo Krieg herrscht kann die Liebe nicht mehr existieren.
Nachhaltiges Leben setzt ein friedliches Miteinander voraus, und das braucht Toleranz.“

Hannah veröffentlicht neues Album. Sie ist eine Frau, die sagt, was sie denkt. Und die macht, was sie will. In enge Schubladen lässt sich die erfolgreiche Tirolerin nicht drängen. Stärker und persönlicher denn je präsentiert sie sich nun auf ihrem neuen Album, das diesen Freitag erscheint – und dieser musikalische Gipfelsturm heißt treffend „Aufstieg“. Hannah: „Ich habe mich in den vergangenen Jahren sehr weiterentwickelt. Früher war ich noch unsicher, habe mir noch mehr in meine Musik reinreden lassen. Auf meinem ersten Album war ich sehr Volksmusik-lastig, auf dem zweiten schon weniger. Schließlich stehe ich ja auch auf Rockmusik. Jetzt auf dem dritten Album habe ich meinen Stil gefunden. Ich kann jetzt überzeugt sagen: Das bin 120 Prozent ich.“

Am Donnerstagnachmittag vernichtete ein Feuer das erst vor kurzem renovierte Fachwerkhaus von Sänger Joachim Witt. Der Bild-Zeitung gegenüber äusserste sich Witt: „Es ist furchtbar. Zum Glück wurde niemand verletzt, Dinge kann man ersetzen.“ Über seine offizielle Facebook-Seite ließ Witt gestern über sein Management folgendes Statement posten: „Leider haben wir eine sehr schlechte Nachricht für Euch. Das heutige Konzert in der Posthalle Würzburg muss leider abgesagt werden! Grund hierfür ist ein Hausbrand von Joachim Witt. Die Größe des Schadens ist zur Zeit noch nicht abzusehen. Joachim Witt befindet sich zur Zeit auf der Rückreise zu seinem Wohnort, um die Lage selber einschätzen zu können. Auch das Konzert morgen in Memmingen wird aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden können. Wir hoffen, Ihr habt für dieses traumatische Ereignis und die damit verbundene Absage der Konzerte Verständnis und halten Euch auf dem Laufenden. Natürlich werden wir alles tun, um die beiden Termine neu zu organisieren. Viele Grüße, Euer Joachim Witt-Management.“

Adventsaktion_affiliate-bannern_728x90