Meldungen

Neue CDs // 43. Kalenderwoche: 24.10. – 30.10.2016

Neuerscheinungen: Die neuen Alben von Jörg Bausch, Wolfgang Petry, Böhse Onkelz, Basta und Ina Müller in der Kurzvorstellung.

Helene Fischer: Hier bestellen!
Neuerscheinungen: CD, Alben CD-Neuerscheinungen: Die neuen Alben in dieser Woche.

Jörg Bausch meldet sich mit Gentleman zurück. Bausch hat bis auf zwei Titel („Auf anderen Wegen“ und „Wie wird man seinen Schatten los“) alle Songs selber geschrieben bzw. komponiert. Heißt auch, er hat sich bei der Produktion des Longplayers mehr Zeit nehmen können, aber auch mehr künstlerische Freiheiten genommen. So präsentieren sich die neuen Songs hörbar facettenreicher und decken somit sämtliche moderne Club-Sounds ab. Aber keine Angst, der typische Bausch-Sound und die Schlager-Beats, inklusive frischer Texte, sind keinesfalls verloren gegangen: Bausch ist immer noch Bausch!

Wolfgang Petry veröffentlicht mit Die Jahre mit Dir kein Studioalbum – es sind nur zwei neue Songs („Musik ist mein Leben“ und „65“ darauf enthalten. Es ist mehr ein Tribute-Album. Stars wie Otto Waalkes, Reinhard Mey, Stephan Remmler, Tom Astor, Stefan Waggershausen, Achim Petry, Karat, Hape Kerkeling, Guildo Horn & Die Orthopädischen Strümpfe, Trademark, Truck Stop und Die Affäre, versuchen sich – mehr oder weniger gelungen, doch meist wirklich hörbar, an den großen Erfolgen Petrys. Ausserdem gibt es zwei Franz Rapid Mixe und eine akustik-Version von Ottos „Wahnsinn“. Eine gelungene Produktion – man hätte sich vielleicht mehr „Neues“ gewünscht.

Vor 12 Jahren sagten sie „Adios“ (Titel des letzten Albums aus dem Jahr 2004) und genau 12 neue Titel befinden sich auf Memento. Damit ist ihre Rückkehr in die Musikwelt perfekt. Kevin Russell, Stephan Weidner, Matthias Röhr und Peter Schorowsky – kurz Böhse Onkelz, überlassen nichts dem Zufall. Sie haben intensiv am Longplayer gearbeitet und lang genug die Werbetrommel gerührt. Im Pressetext wird es genauer formuliert: „Die Texte sind mal zornig, mal feiern sie das Leben, mal autobiografisch, mal gesellschaftskritisch, aber in jedem Fall angriffslustig – ein typisches Onkelz-Album eben. Und genau das ist es, worauf die Fans so lange gewartet haben.“ Gegenwärtig ist er überall im Handel der Topseller. Eine hohe Platzierung in den Charts scheint vorprogrammiert.

Alben: Jörg Bausch, Wolfgang Petry, Böhse Onkelz, Basta, Ina Müller

Alben: Jörg Bausch, Wolfgang Petry, Böhse Onkelz, Basta, Ina Müller


Basta stehen nicht auf der Telefonleitung und erhalten ihr eigenes Freizeichen. Fünf Männer: Hannes Herrmann, Werner Adelmann, William Wahl, Arndt Schmöle und René Overmann – seit 16 Jahren erfolgreich mit A-Capella, mit neuem Silberling am Start. Selbiges wurde vor den Toren Kölns im Wohnzimmer eines Landhauses produziert. Deshalb schwingen Freiheitsgefühl und Aufbruchsstimmung unüberhörbar in allen 15 Songs mit. Aber am Ende doch alles im typischen Basta-Sound. Immer wieder ein Genuss hoch Drei – eben Basta!

Ina Müller ist wohl die Norddeutschste aller Norddeutschen: Sie singt, tanzt, moderiert, erzählt Witze, nimmt sich selbst nicht so wichtig und hat das Herz am rechten Fleck. Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere im TV- und Musikbusiness. Mit ihrem neuen Album Ich bin die – der Titel passt doch! Die neue CD wurde wieder dem genialen Frank Ramond in Szene gesetzt. Müller und Ramond haben tolle Texte gezaubert. Den Großteil der Kompositionen hat Ina zusammen mit Johannes Oerding in langen Nächten am Küchentisch entstehen lassen. Herausgekommen ist ein etrem kurzweilges Album, das keine Langeweile aufkommen lässt.

Die neuen Alben der 43. Kalenderwoche 2016 im Überblick:

28. Oktober: Gentleman – Jörg Bausch
28. Oktober: Die Jahre mit Dir – Wolfgang Petry
28. Oktober: Memento – Böhse Onkelz
28. Oktober: Freizeichen – Basta
28. Oktober: Ich bin die – Ina Müller

Licht hinterm Meer: Hier bestellen!
Über Dirk Neuhaus (924 Artikel)
Er gehört zur Stammbesetzung von Hit-Oase.de und schreibt News, verfasst Specials, Konzertberichte sowie CD-Besprechungen.