Meldungen

Hot News // 4. Mai 2017

Es gibt Neues über Michael Wendler, EO!, Noel Terhorst, Ingo Blenn, Norman Langen und Anna-Carina Woitschack zu berichten.

Licht hinterm Meer: Hier bestellen!
Hot News - Schlager, Pop und Rock Hot News - Bildrechte: Hit-Oase.de

Mit dem Album „Chill Out (Inspired by Michael Wendler)“ stellt Telamo ein brandneues Lounge-Projekt vor, das elektronische Klangwelten aus der Feder zweier US-DJs mit dem unverwechselbaren „Wendler-Hitgespür“ vereint und so den perfekten Chill-Out-Abend garantiert. Der Titel ist in diesem Fall ganz klar Programm: Musik zum Chillen und Entspannen, perfekt für laue, lockere, endlos lange Sommernächte, in denen man sich’s einfach gut gehen lässt – was natürlich auch kurze Abstecher auf die Tanzfläche nicht ausschließt.

Wäre es nicht herrlich, wenn es in der synthetischen Sphäre des elektronischen Pop jemanden gäbe, der wüsste, wovon er spricht? Einen, der genug erlebt hat, um Geschichten zu erzählen, die tatsächlich etwas mit uns zu tun haben; einen, der Hymnen schreibt, die bei aller Pracht einen wahrhaftigen Kern in sich tragen? Es gibt ihn: In einer Zeit, in der Authentizität und Empathie rare Währungen geworden sind, nimmt EO! uns mit auf seine musikalische Suche nach einem glücklichen, echten und unversehrten Leben. Denn – wenn wir ganz ehrlich sind, wünschen wir sie uns heute mehr denn je, eine „Heile Welt“.

Noel Terhorst rockt im „Ersten“ (ARD) bei „Immer wieder sonntags“. Es ist tatsächlich Wirklichkeit geworden: Popschlager-Newcomer Noel Terhorst darf in der Kultsendung „Immer wieder sonntags“ im Ersten ran. Und zwar am 18.06.2017 im Europapark in Rust. Dabei gesellt sich der junge Senkrechtstarter aus Moers in eine sehr gute Runde. Die Höhner, Tom Astor und André Stade sind nur drei hochkarätige Namen, die sich am gleichen Tag das Mikrofon in die Hand geben und ihre Musik dem Publikum präsentieren.

Ingo Blenn veröffentlicht „Straßenmusikant“. Im wahrsten Sinne „ausgesprochenmusikalisch“ startet Deutschlands Schlager-TV-Moderator der Herzen (Deutsches Musikfernsehen) als Sänger mit einer „Bilderbuch-Geschichte“ für die Ohren! Seine Lebenseinstellung: „Schenke den Menschen Respekt, ein Lächeln und teile dein Glück mit ihnen … es kommt garantiert irgendwann zurück.“ Sie Debütsingle „Straßenmusikant“ beruht auf solch einer Begegnung. Viele gehen vorbei, andere lauschen den Klängen der Straßenmusikanten. Ingo Blenn hat viele ihrer Geschichten gehört. Seine Eindrücke aus diesen Gesprächen spiegeln sich als roter Faden im Titel „Straßenmusikant“ wider.

Norman Langen steigt mit seinem Album „Die geilste Zeit“ auf Anhieb auf Platz 24 – seine höchste Chartplatzierung bislang, in die Deutschen Albumcharts ein! Norman Langen, der nicht nur tanzbaren Sound liefert, sondern mit seiner positiven Ausstrahlung auch glaubhaft rüberbringt, dass für ihn das Glas immer halb voll ist. Dieser charmante Senkrechtstarter liefert mit seinem neuen Album eingängige Argumente, dass das Leben wunderbar und (fast) immer ein Grund zum Feiern ist. Die schnörkellosen Gute-Laune-Hits, aber auch die gefühlvollen Lieder des Albums definieren den aktuellen Zeitgeist zwischen deutschem Popschlager und lockerem Discofox und kommen bei seinen Fans sichtbar gut an. Die Belohnung: Platz 24 in den „Offiziellen Deutschen Charts“ ermittelt von GfK Entertainment.

Auch Senkrechtstarterin und Stimmwunder Anna-Carina Woitschack darf sich über einen Charterfolg freuen. Ihr neues Album (Ich wollte nie Dein Engel sein) steigt direkt in die „Offiziellen Deutschen Charts“ ermittelt von GfK Entertainment ein. Das Eugen Römer geschriebene und produzierte Album ist mit seiner perfekten Mischung aus zeitlosen Melodien und zukunftsweisenden Produktionen bereits jetzt das Popschlager-Highlight des Jahres. Die Fans dürfen gespannt sein, womit Anna-Carina Woitschack und Eugen Römer sie in Zukunft begeistern werden.

Licht hinterm Meer: Hier bestellen!