Meldungen

Helene Fischer: Spotify- und Downloadkunden bevorzugt?

Die lange erwartete "Herzbeben"-Maxi-CD ist nun endlich erschienen. Wenn man sich nun die Download-Möglichkeiten ansieht, wundert man sich.

Tickets bei www.eventim.de
Helene Fischer - Herzbeben Helene Fischer - Herzbeben (The Mixes). Bildrechte: Polydor, Universal Music

Im Gegensatz zum Versandriesen Amazon hat der Online-Händler JPC das Tracklisting der Herzbeben-Maxi veröffentlicht (Hit-Oase berichtete).

Käufer des physischen Tonträgers reiben sich nun die Augen: Kunden des Streaming-Dienstleisters Spotify werden offensichtlich bevorzugt. Die können für ihre Monatsgebühr zwischen folgenden Remixes wählen (oder sich gleich alle anhören):

Helene Fischer – Herzbeben The Mixes (Physische Maxi-CD – Quelle: JPC.de)

01. Herzbeben (Extended Mix)
02. Herzbeben (Afrojack Remix)
03. Herzbeben (Arash Extensive Radio Remix)
04. Herzbeben (Scotty Remix)
05. Herzbeben (Anstandslos & Durchgeknallt Radio Remix)
06. Herzbeben (Swanky Tunes & Going Deeper Remix)
07. Herzbeben (Vitalize Remix)
08. Herzbeben (Rico Bernasconi Remix)

Helene Fischer – Herzbeben The Mixes – SPOTIFY-Auswahl (Quelle s.u.):

01. Herzbeben (Extended Mix)
02. Herzbeben (Afrojack Remix)
03. Herzbeben (Arash Extensive Radio Remix)
04. Herzbeben (Scotty Remix)
05. Herzbeben (Anstandslos & Durchgeknallt Radio Remix)
06. Herzbeben (Swanky Tunes & Going Deeper Remix)
07. Herzbeben (Vitalize Remix)
08. Herzbeben (Rico Bernasconi Remix)
09. Herzbeben (Album-Mix)
10. Herzbeben (Afrojack Remix Edit)
11. Herzbeben (Scotty Remix Edit)
12. Herzbeben (Anstandslos & Durchgeknallt Extended Remix
13. Herzbeben (Rico Bernasconi Extended Remix)

Das heißt, wer sich eine physische CD kauft, hat deutlich weniger Auswahl als diejenigen, die sich bei Spotify die Lieder anhören bzw. streamen: Link folgen

Wer sich die Lieder bei Händlern wie Amazon downloadet, bekommt auch gleich fünf Tracks mehr angeboten – zu einem kostengünstigeren Preis: Link folgen

Kurz nach Veröffentlichung postete die Co-Autorin Stephanie Stumph auf ihrer Facebook-Seite: „Hätte mir das mal einer 2014 gesagt, ich hätte ihn für verrückt erklärt. Ab jetzt gibt es Herzbeben – The Mixes“ (Quelle: Facebook). Zurecht ist die junge Schauspielerin stolz auf ihren Erfolg. Immerhin war sie diejenige, die Ende letzten Jahres ein Demo davon eingesungen hat. Ob es für eine Nummer 1 reicht – darauf darf man gespannt sein. Wäre die Maxi-CD früher auf den Markt gekommen, hätte das was werden können – so wird es schwierig – aber was ist bei Helene schon unmöglich? Hit-Oase wird weiter berichten…

Tickets bei www.eventim.de