Meldungen

Deutschsprachige Neuerscheinungen: 28. Juli 2017

Die neuen Alben & Singles u.a. von den Amigos, Marc Marshall, Nockalm Quintett, Michael Wendler und Tommy Finke.

Tickets bei www.eventim.de
Neuerscheinungen: CD, Alben CD-Neuerscheinungen: Die neuen Alben in dieser Woche.

In dieser Woche veröffentlichen u.a. die Amigos ihr neues Album (Zauberland), Marc Marshall verzückt mit „Herzschlag“ und das Nockalm Quintett ist „In der Nacht“ im Liebesrausch. Michael Wendler ergreift die „Flucht nach vorn“ und Tommy Finke hat „Ein Herz für Anarchie“.

Studioalben

01. Amigos – Zauberland

Amigos – Zauberland

Künstler: Amigos
Titel: Zauberland
Erschienen: 28. Juli 2017
Format: CD
Label: Ariola
Vertrieb: Sony Music
Bestellen: Amazon & JPC

Das derzeit erfolgreichste Duo Deutschlands sind sicher die Amigos. Mit ihrem Erfolgsrezept, vornehmlich „Heile Welt“-Schlager um Liebe, Urlaub und Sehnsüchte zu präsentieren, wobei immer wieder Nadelstiche in Richtung politischer Botschaften gehen, haben sie offensichtlich einen Nerv getroffen. Die letzten drei Alben schaffen es sowohl in Deutschland als auch in Österreich wie auch in der Schweiz an die Chartsspitze. Dieses Kunststück könnte auch mit dem neuen Album gelingen, weil man sich treu geblieben ist. Produzent Michael Dorth geht mit den Gebrüdern Ulrich kompromisslos den eingeschlagenen Weg weiter. Mit „Sommer 65“ wurde vorab eine viel beachtete erste Single ausgekoppelt.

02. Marc Marshall – Herzschlag

Marc Marshall – Herzschlag

Künstler: Marc Marshall
Titel: Herzschlag
Erschienen: 28. Juli 2017
Format: CD
Label: MW Promotion GmbH
Vertrieb: Universal Music
Bestellen: Amazon & JPC

Marc Marshall, bekanntlich der Filius des beliebten Schlagersängers Tony, tritt seit 1998 mit seinem Kumpel Jay Alexander als „Marshall & Alexander“ auf. Das Duo bringt auch sehr erfolgreich Tonträger heraus. Zwischenzeitlich ist Marc auch als Solosänger unterwegs. Nach seinem letzten Album „Die perfekte Affäre“ wird nun der aktuelle Tonträger „Herzschlag“ veröffentlicht, der eigentlich so gar nicht geplant war – „eigentlich“ wollte Marc nur einige Konzerte geben – das Projekt „Herzschlag“ bekam aber eine Eigendynamik, so dass der Sänger einige alte Songs in neuen Versionen, einige neue Titel und einige Duette zusammenfasste, wobei vermutlich das von Marc geschriebene Duett mit Papa Tony (Keine Zeit verlier’n) hervorstechen dürfte. Spannend sind sicher auch Duette mit Gregor Meyle und Cassandra Steen. Zwischen September und November präsentiert der Entertainer sein neues Programm im Rahmen einer bundesweiten Tournee.

03. Nockalm Quintett – In der Nacht

Nockalm Quintett – In der Nacht

Künstler: Nockalm Quintett
Titel: In der Nacht
Erschienen: 28. Juli 2017
Format: CD
Label: Electrola
Vertrieb: Universal Music
Bestellen: Amazon & JPC

In den über 30 Jahren seines Bestehens hat sich das Nockalm Quintett zu Österreichs wohl erfolgreichster Schlagerband gemausert. Frontmann Gottfried Würcher und seine Mannen haben 14 aktuelle Schlager nach Maß aufgenommen. Nachdem die Gruppe zwischenzeitlich (trotz ihres Namens) auf sieben Leute gewachsen ist, ist man nun wieder zum ursprünglichen „Quintett“-Konzept zurückgekehrt. Nachdem die beiden letzten Alben jeweils auf Platz 1 in den Österreichischen Charts eingestiegen sind und in Deutschland jeweils die Top 40 erreicht haben, will man mit „In der Nacht“ erneut die Charts stürmen.

04. Michael Wendler – Flucht nach vorn

Michael Wendler – Flucht nach vorn

Künstler: Michael Wendler
Titel: Flucht nach vorn
Erschienen: 28. Juli 2017
Format: CD
Label: Telamo
Vertrieb: Warner
Bestellen: Amazon & JPC

Bereits sein zweites Album nach seinem Wechsel von Ariola zu Telamo legt der umtriebige Michael Wendler vor. Mit dem Chill-Out-Album „Florida Lounge“ wollte es noch nicht wirklich klappen – nun ist „der Wendler“ aber wieder mit dem typischen Wendler-Sound da. Alle von Hermann Niesig in den USA produzierten Songs hat Wendler höchstselbst geschrieben – auch die Vorabsingle „Gut, dass Männer nie weinen“.

05. Pam Pam Ida & das Silberfischorchester – Optimist

Pam Pam Ida & das Silberfischorchester – Optimist

Künstler: Pam Pam Ida & das Silberfischorchester
Titel: Optimist
Erschienen: 28. Juli 2017
Format: CD
Label: F.A.M.E. Artists Recording GmbH
Vertrieb: Sony Music
Bestellen: Amazon & JPC

Selbstbewusst gibt sich die Band „Pam Pam Ida & das Silberfischorchester“ – von sich selbst sagt die Band, sie sei das Beste aus Bayern seit Wolfgang Amadeus Mozart und Maria und Margot Hellwig. Stilistisch sieht man sich bei Georg Ringsgwandl und Paul McCartney. Das hat den Radiosender Bayern 2 dazu bewogen, die Tour namens „Altmodisch“ zu unterstützen. Parallel erscheint das Debütalbum der unorthodoxen Band aus dem 700-Seelen-Dorf Sandersdorf im Naturpark Altmühltal. Eins der Lieder, „Vaterland“, sorgte übrigens für Irritationen, weil man der Gruppe wegen derber Ausdrücke Rassismus vorgeworfen hatte. Das konnte aber geklärt werden – man hat sich einfach des alltäglichen Sprachgebrauchs bedient, um sich gegen Rassismus zu positionieren.

06. Tommy Finke – Ein Herz für Anarchie

Tommy Finke – Ein Herz für Anarchie

Künstler: Tommy Finke
Titel: Ein Herz für Anarchie
Erschienen: 28. Juli 2017
Format: CD
Label: Retter des Rock
Vertrieb: Broken Silence
Bestellen: Amazon & JPC

Der Bochumer Musiker Tommy Finke ist seit vielen Jahren in unterschiedlichen Funktionen als Musiker aktiv. Als Live-Musiker spielte er mehrfach beim großen Festival „Bochum Total“, schrieb aber auch Filmmusiken. Aktuell ist er Leiter des Schauspielhauses Dortmund. Im Indie-Stil erscheint nun (leider etwas zur „Unzeit“ angesichts der Hamburger G20-Vorfälle) das Album „Ein Herz für Anarchie“, mit dem er sich dem Anschein nach auf den Spuren von Rio Reiser begeben möchte.

07. Die Jungen Zillertaler – Halleluja

Die Jungen Zillertaler - Halleluja

Künstler: Die Jungen Zillertaler
Titel: Halleluja
Erschienen: 28. Juli 2017
Format: CD
Label: Ariola
Vertrieb: Sony Music
Bestellen: Amazon & JPC

Zwei mal Platin und neun mal Gold – das ist die bisherige stolze Bilanz der volkstümlichen „Jungen Zillertaler“. Das 17. Album des Trios erscheint bei Sony Music Entertainment Austria. Die „Drei Musketiere“ Daniel, Markus und Michael haben sich eine sehr interessante Strategie ausgedacht: „Für jede Sünde sing‘ ich Halleluja“. Imposant ist, dass die „JuZis“ sowohl bei „Immer wieder sonntags“ als auch im Fernsehgarten mit „Halleluja“ quasi „Buße tun“ können – offensichtlich kommt der Partysound der drei Jungs auch bei deutschen Fernsehredakteuren sehr gut an.

08. Corvus Corax – Der Fluch des Drachen

Corvus Corax – Der Fluch des Drachen

Künstler: Corvus Corax
Titel: Der Fluch des Drachen
Erschienen: 28. Juli 2017
Format: CD
Label: Electrola
Vertrieb: Universal Music
Bestellen: Amazon & JPC

Im Jahr der Wende, 1989, gründete sich die Mittelalter-Band „Corvus Corax“. Stiltypische Instrumente wie der Dudelsack oder die Schalmei spielen bei der Gruppe eine große Rolle, das 2015 ausgeschiedene Gründungsmitglied Wim Dobbrisch widmet sich inzwischen gar hauptberuflich dem Bau von Dudelsäcken. Mit einigen musikalischen Gästen hat man sich nun daran gemacht, die Musik eines so genannten „Fantasticals“, einer Mischung aus Musical und Fantasy-Elementen, einzuspielen: „Der Fluch des Drachen“. Es wird die Geschichte von Adamas, dem Schmied, erzählt, der Drachen, Hexen, Königen und Kriegern begegnet.

09. Piet van Dyke – Kassandra

Piet van Dyke – Kassandra

Künstler: Piet van Dyke
Titel: Kassandra
Erschienen: 28. Juli 2017
Format: CD
Label: Timezone
Vertrieb: Timezone
Bestellen: Amazon & JPC

Dass ein Textdichter populärer Musik den Literaturnobelpreis erhält, ist eher ungewöhnlich – Bob Dylan wurde diese Ehre im vergangenen Jahr zuteil. Der Schriftsteller Piet van Dyke hat sich nun der Herausforderung gestellt, aus allen Schaffensperioden Dylans Songs einzudeutschen. Es ging dabei aber nicht um genaue Übersetzungen, sondern eher eigene Interpretationen und Umdichtungen. Auf seinem Album „Kassandra“ hat er neben zwei eigenen Titeln im Dylan-Stil neun Titel des Meisters in deutscher Sprache im Blackbird Studio Berlin aufgenommen. Man darf gespannt sein, wie Songs der Marke „Tamburin Mann“ von Dylan-Fans und Musikfreunden aufgenommen werden.

Best Of’s

10. Silvio Samoni – Seine schönsten Lieder

„Goldene Stimme vom Wörthersee“ – so wird Silvio Samoni in seiner österreichischen Heimat genannt. Eigentlich besaß Siegfried Samonig, wie Silvio bürgerlich heißt, in Villach eine Autozubehörwerkstatt. Von einigen Jahren nahm er dann aus Spaß im Tonstudio ein Lied auf – und er wurde als Schlagersänger entdeckt. Am 29. Juli wird Silvio beim Musi-Open-Air, das vom ORF und MDR übertragen wird, mit einem Italo-Medley auftreten. Das Medley ist auch auf seiner aktuellen CD „Seine schönsten Lieder“ enthalten.

11. Peter Maffay – Erinnerungen

Ein „Best Of“-Album der etwas anderen Art bringt der Superstar Peter Maffay heraus. Mit Abstand ist Maffay der Künstler mit den meisten Nummer-1-Alben – dies Kunststück gelang ihm unglaubliche 17 Mal. Eines der Alben war sogar eine Hitkopplung, nämlich das 1979 beim damaligen TV-Merchandiser Arcade vertriebene „Frei sein“. Ob das Kunststück mit diesem 18 Tracks beinhaltenden Album gelingen kann, darf bezweifelt werden, weil viele der Superhits in bekannten Neuaufnahmen (Version 2010) verkoppelt wurden und einige der Titel eher Lieder mit einem geringeren Bekanntheitsgrad sind. Einen guten Platz in den Top 100 wird das Album aber sicher dennoch erreichen können.

12. G.G. Anderson – Nie wieder Goodbye – die schönsten Hits mit Gefühl

Im Frühjahr 2015 veröffentlichte G.G. Anderson bei Telamo eine Hitkollektion mit dem Titel „Das Beste“ und schaffte es damit in die Top 20 der Albumcharts. Seine Hits hat Gerd Grabowski damals extra neu eingesungen. Darauf enthalten ist auch der titelgebende Song „Nie wieder Goodbye“. Der Knaller: Gleich 14 der 20 Stücke sind auch auf der 2-CD-Version der „Das Beste“-Kollektion enthalten. Vier weitere Songs stammen aus G.G.s letztem Album „In dieser Sommernacht“. Oben drauf gibt es noch einen Spezial-Mix des „In dieser Sommernacht“-Hits und eine Neuaufnahme von „Sierra Madre“.

Single’s

13. Lina – Glitzer (Single)

Im Jahr 2013 gewann Lina Larissa Strahl den KiKa-Nachwuchswettbewerb „Dein Song“. Fortan ging es mit ihrer Karriere steil bergauf, u. a. war sie überaus erfolgreich als Schauspielerin und Sängerin in der Bibi und Tina-Filmreihe. Väter, die eine Tochter im entsprechenden Alter haben, werden wissen, von wem die Rede ist. Nachdem sie im vergangenen Jahr mit ihrem Album „Official“ und einer sommerlichen Tour erfolgreich war, startet sie nun mit ihrer neuen Single „Glitzer“ durch.

Tickets bei www.eventim.de