Meldungen

Deutschsprachige Neuerscheinungen: 11. August 2017

Die neuen Alben u.a. von Vanessa Mai, Anita & Alexandra Hofmann, Olaf der Flipper, Pia Malo, Jörn Schlönvoigt, Vona, Sarah Lesch und Moses Pelham.

Lea & Rainer: Hier Video ansehen
Neuerscheinungen: CD, Alben CD-Neuerscheinungen: Die neuen Alben in dieser Woche.

Diese Woche hat es „veröffentlichungstechnisch“ echt in sich. Etliche neue Studioalben – u.a. von Vanessa Mai, Pia Malo, Anita und Alexandra Hofmann, Olaf der Flipper, Jörn Schlönvoigt und Moses Pelham sorgen für beste musikalische Unterhaltung. Schauen wir mal ein bisschen genauer hin.

Studioalben

01. Vanessa Mai – Regenbogen

Vanessa Mai - Regenbogen

Künstler: Vanessa Mai
Titel: Regenbogen
Erschienen: 11. August 2017
Format: CD
Label: Ariola
Vertrieb: Sony Music
Bestellen: Amazon & JPC

Gerade einmal gut drei Jahre ist es her, dass Vanessa Mai ihre erste CD namens „Endlos verliebt“ auf den Markt gebracht hat – damals noch unter dem Bandnamen „Wolkenfrei“ (zusammen mit Marc Fischer und Stefan Kinski). Vanessas Aufstieg war kometenhaft. Das zweite Album wurde unter dem Künstlernamen Vanessa Mai auf den Markt gebracht. „Für Dich“ war ein Riesenerfolg – kein Wunder, wurde es doch von Dieter Bohlen produziert. Dafür gab es sogar einen Echo. Mit „Regenbogen“ legt Vanessa nun ein erneut hochprozentig von Dieter Bohlen produziertes Album vor, bei dem man nichts dem Zufall überlässt. Die CD wird in diversen Konfigurationen erscheinen – neben der normalen Ausgabe gibt es eine DVD-Auflage, eine gesonderte Auflage für Media Märkte und Saturn Märkte sowie die obligatorische Limited Box. Unzählige TV-Auftritte sorgen ebenso dafür, dass das Album bekannt gemacht wird wie eine ausgedehnte Autogrammstunden-Tour. Kurios ist, dass Vanessa betont, ihr Album enthalte „Songs, die nicht mehr so austauschbar sind“. Das hieße im Umkehrschluss, dass dem früher so war? Der Hit des letzten Albums war „Ich sterb‘ für Dich“, die erste Single von „Regenbogen“ war „Und wenn ich träum“ – letztgenannter Song ist demnach „nicht mehr austauschbar“ – damit wäre das auch geklärt.

02. Anita & Alexandra Hofmann – Hautkontakt

Anita & Alexandra Hofmann – Hautkontakt

Künstler: Anita & Alexandra Hofmann
Titel: Hautkontakt
Erschienen: 11. August 2017
Format: CD
Label: DA Records
Vertrieb: DA Music
Bestellen: Amazon & JPC

Seinen im Jahr 1988 begangenen 40. Geburtstag wird Sepp Hofmann so schnell wohl nicht vergessen. Genau an dem Tag hatten seine beiden Töchter ihren ersten großen gemeinsamen Auftritt. Damals spielte Alexandra Keyboard, während Anita sang. Schon früh legten die Multiinstrumentalistinnen den Fokus auf zweistimmigen Gesang und eine mitreißende Show. Zunächst waren sie viele Jahre erfolgreich im volkstümlichen Segment tätig und wurden dabei von ihrem langjährigen Produzenten Jean Frankfurter begleitet. In den vergangenen Jahren hat das Geschwisterpaar sich mehr auf modernen Schlager spezialisiert und geht regelmäßig auf Tour. Anfang des Jahres wurde bekannt, dass sich Anita von ihrem langjährigen Freund getrennt hat – musikalisch hat sie die Trennung bestens mit dem trotzigen Song „Keine Liebeslieder“ verpackt, der Vorab-Single aus „Hautkontakt“. Vollmundig verspricht die Plattenfirma, dass sich das Album wie „Samt und Seide“ und – Achtung! – „Lack und Leder“ anhöre. Die „DeLuxe“-Edition des Albums enthält neben der 13 Songs enthaltenden CD eine DVD mit dem letzten Programm „100.000 Volt live“.

03. Olaf der Flipper – Daumen hoch

Olaf der Flipper - Daumen hoch

Künstler: Olaf der Flipper
Titel: Daumen hoch
Erschienen: 11. August 2017
Format: CD
Label: Telamo
Vertrieb: Warner
Bestellen: Amazon & JPC

Eine der erfolgreichsten Schlagergruppen aller Zeiten sind zweifelsohne die Flippers. Deren Sänger war über Jahrzehnte hinweg Olaf Malolepski, genannt „Olaf der Flipper“, der vor nunmehr 50 Jahren (1967) bei der Vorläufer-Band (Dancing Show Band) der Kultgruppe eingestiegen ist. Unter dem Namen „Christian Peters“ hat er schon 1973 drei Solo-Singles auf den Markt gebracht. Seit der Auflösung der Flippers im Jahr 2011 ist er als „Olaf der Flipper“ unterwegs und hat nach wie vor großen Erfolg mit seinen Produktionen. Aktuell ist er zur Plattenfirma Telamo gewechselt – die erste Produktion unter neuem Label heißt „Daumen hoch“ und ist u.a. als „Ltd. Fanbox“ erhältlich, der neben einer Bonus-DVD auch ein Flippers-Anhänger beiliegt.

04. Pia Malo – Du tust mir gut

Pia Malo - Du tust mir gut

Künstler: Pia Malo
Titel: Du tust mir gut
Erschienen: 11. August 2017
Format: CD
Label: Telamo
Vertrieb: Warner
Bestellen: Amazon & JPC

Dass die Söhne von Schlagerstars gerne in die (großen) Fußstapfen ihrer Väter treten, ist im Schlagersegment nichts Ungewöhnliches – man denke allein an Achim Petry, Luca Cordalis oder Alexander Martin. Mit Pia Malo zeigt sich, dass auch Töchter die Musikalität ihres Papas erben können – der Vater von Pia ist nämlich niemand anderes als der gerade benannte Flippers-Olaf. Die junge Frau kann in diesem Jahr unglaublicherweise bereits ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum feiern. Ihre erste Solo-Schlager-CD „Leben-Lieben“ schaffte es in die Top 50 der Album-Charts. Inzwischen klingt ihre Musik rockiger und ist gitarrenlastiger geworden – laut Pia eine Reminszenz an ihr Idol Jon Bon Jovi. Das drückt sich auch im Coverfoto aus, das diesmal sehr sexy ausfällt – frei nach einem ihrer Songs „Den Appetit holt man sich draußen“ – „Deutschlands schönste Schlagertochter“ (Bild-Zeitung) macht ihrem Ruf alle Ehre.

05. Jörn Schlönvoigt – Tausend Wunder

Jörn Schlönvoigt - Tausend Wunder

Künstler: Jörn Schlönvoigt
Titel: Tausend Wunder
Erschienen: 11. August 2017
Format: CD
Label: Telamo
Vertrieb: Warner
Bestellen: Amazon & JPC

Jörn Schlönvoigt wurde als Schauspieler der RTL-TV-Serie „Gute Zeiten – Schlechte Zeiten“ bekannt und erhielt für die Rolle sogar einen Goldenen BRAVO-Otto. Im Oktober 2014 veröffentlichte er sein erstes Schlageralbum „Für immer und ewig“ und schaffte es damit in die Top 60 der Album-Charts. Gemeinsam mit seinem Produzenten Tommy Mustac komponierte und textete Jörn seine neuen Titel höchstselbst. Gleich 17 Tracks sind auf seiner neuen Schlager-CD enthalten – unter anderem ein Song mit dem beziehungsreichen Titel „Gute Zeiten“.

06. Vona – Alles, was ich hab

Vona - Alles, was ich hab

Künstler: Vona
Titel: Alles, was ich hab
Erschienen: 11. August 2017
Format: CD
Label: Chimperator
Vertrieb: Groove Attack
Bestellen: Amazon & JPC

Dominik Vona war kurz davor, eine Karriere als Fußballer zu machen – er hat es bereits bis in die B-Jugend seines Vereins VfB Stuttgart geschafft, als ein Kreuzbandriss alle Karriereträume zunichte machte. Mit seinem Freund Ismail Erol hat er das Projekt „Vona“ gegründet, dessen Debüt-CD nun vorliegt. Laut Eigenaussage ist die Musikrichtung „eine Mischung aus Alternative Pop und Singer-Songwriter trifft auf urbanen Sound“. Im vergangenen Jahr ging Vona mit dem Rapper Casper auf Deutschland-Tour, im November und Dezember dieses Jahres wird das aktuelle Programm nun auch auf einer eigenen Tour durch Deutschland, die Schweiz und Österreich vorgestellt. Die limitierte DeLuxe-Version enthält u.a. ein Shirt.

07. Sarah Lesch – Da draußen

Sarah Lesch - Da draußen

Künstler: Sarah Lesch
Titel: Da draußen
Erschienen: 11. August 2017
Format: CD
Label: Kick The Flame
Vertrieb: Broken Silence
Bestellen: Amazon & JPC

Die 1986 in Thüringen geborene Sarah Lesch veröffentlichte 2012 unter dem Pseudonym „Chansonedde“ das Album „Lieder aus der schmutzigen Küche“. Nachdem die Liedermacherin bundesweit auf sich aufmerksam machte – u.a. gewann sie einen „Protestsongwettbewerb“ (was es nicht alles so gibt), hat sie im vergangenen Jahr beschlossen, ihr Debütalbum noch mal auf CD zu veröffentlichen. Mit „Da draußen“ liegt nun ein neues Album der gelernten Kindergärtnerin vor, die mit Gitarre und Ukulele auftritt. Ihr Programm stellt sie auf einer ausgedehnten Tour vor. Die extravagante zierliche Frau ist mit ihren blonden, langen Dreadlocks, Tattoos und ihrem Lippenpiercing, das angeblich nicht beim Singen störe, auch optisch ein Hingucker!

08. Moses Pelham – Herz

Moses Pelham - Herz

Künstler: Moses Pelham
Titel: Herz
Erschienen: 11. August 2017
Format: CD
Label: Columbia
Vertrieb: Sony Music
Bestellen: Amazon & JPC

So etwas wie ein Rapper der ersten Stunde ist Moses Pelham, der einst auch als „Moses P.“ auf sich aufmerksam machte. Nach seiner Teilnahme am „Sing meinen Song“-Format (VOX), welches ihn wieder mehr in den Fokus vieler Musikbegegeisterer katapultierte, nutzt der sympathische – aus Hessen stammende Musiker die mediale aufmerksamkeit um sein neues Album mit dem verheißungsvollen Namen „Herz“ zu veröffentlichen. Die Musik auf „Herz“ ist reduzierter als sonst bei Moses, ohne Live Drums, dafür mit Bass Drums und teils aufwendiger Bearbeitungstüftelei. Etwas elektronischer und doch organisch, immer noch mit Celli und ein paar Gitarren, mal getragen, mal ballernd. Aber trotzdem wirkt alles natürlich, menschlich – eine von Herzen kommende Produktion äusserst cool ist der Longplayer geworden – Pelham halt!

09. Massiv – BGB X

Massiv - BGB X

Künstler: Massiv
Titel: BGB X
Erschienen: 11. August 2017
Format: CD
Label: Al Massiva
Vertrieb: Soulfood
Bestellen: Amazon & JPC

Der Pirmanenser „Massiv“ ist ein deutscher Rapper palestinänsischer Abstimmung, der vor gut zehn Jahren erstmals in die deutschen Album-Charts gekommen ist, nachdem über sein Wirken u.a. im Magazin Spiegel und bei Spiegel TV berichtet wurde. Das letzte Album, „Raubtier“, schaffte es in die Top 10 der Charts. Bei der neuen Produktion handelt es sich um den vierten Teil der „Blut gegen Blut“-Reihe des Rappers, der laut eigener Aussage „mit Abstand das Härteste im Deutschrap“ abliefert. Natürlich gibt es auch ein „Ltd. Boxset“, der u.a. eine 2,2 Liter- „Big Bottel“ beiliegt und ein „versteckter Fan Geheim Code“ – was immer das heißen mag.

10. Manuellsen – Der Löwe

Manuellsen - Der Löwe

Künstler: Manuellsen
Titel: Der Löwe
Erschienen: 11. August 2017
Format: CD
Label: Chapter One
Vertrieb: Universal Music
Bestellen: Amazon & JPC

Auch der Mülheimer Manuellsen ist seit über 10 Jahren in der Rap-Szene unterwegs. Erstmals bundesweit bekannt wurde Manuellsen durch einen Auftritt bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest im Jahr 2005. Gemeinsam mit Sandy trat er für Rheinland-Pfalz an. Mit „Gangland“ schaffte der Rapper es im vergangenen Herbst erstmals in die Top 3 der deutschen Album-Charts. Auf dem Album schildert er laut Plattenfirma „von seinem Leben und dem Leben seiner Jungs, von Feindschaften und Freundschaften, von Frieden und Krieg, von Liebe und Hass, von Stärke und Schwäche und vor allem von Loyalität“. Der limitierten Fan-Edition liegt neben einem T-Shirt ein „Bandana“ bei – für Nicht-Rapper: Das ist ein quadratisches Tuch, das als Kopftuch getragen am Hinterkopf zusammengebunden wird. Ein Hoch auf Wikipedia!

11. Von Eden – Wir sind hier

Von Eden - Wir sind hier

Künstler: Von Eden
Titel: Wir sind hier
Erschienen: 11. August 2017
Format: CD
Label: Motor Entertainment
Vertrieb: Edel
Bestellen: Amazon & JPC

Der Schauspieler Christoph Letkowski hat sich mit dem Musiker Ilker Aydin zusammengetan und die Band „Von Eden“ gegründet, die sich auf Pop, Folk und Indie spezialisiert hat. Der Name der Band hat nur bedingt mit dem James-Dean-Film zu tun – es soll zum Ausdruck gebracht werden, dass Popmusik nicht nur den 18-jährigen vorbehalten ist bzw. Jugendfixierung nicht mehr zeitgemäßt ist. Der Titel „Land in Sicht“ war Bestandteil des Soundtrack des Kinofilms „Feuchtgebiete“, bei dem Letkowski auch als Schauspieler mitwirkte, und sorgte für erste Aufmerksamkeit der Band. Mit „Wir sind hier“ liegt nun das Debutalbum der Band vor, die im Herbst des Jahres ihr Programm auch im Rahmen einer Deutschlandtour vorstellen wird.

12. Die Grenzgänger – Brot und Rosen

Die Grenzgänger - Brot und Rosen

Künstler: Die Grenzgänger
Titel: Brot und Rosen
Erschienen: 11. August 2017
Format: CD
Label: Müller-Lüdenscheidt
Vertrieb: Soulfood
Bestellen: Amazon & JPC

Die Grenzgänger sind eine Bremer Gruppe um den Liedermacher Michael Zachcial. Auf ihrem aktuellen Album „Brot und Rosen“ haben sie Liebeslieder aus nicht weniger als acht Jahrhunderten zusammengetragen. Auch die Instrumentierung ist ungewöhnlich – die Lieder werden von einem Akkordeon, einem Cello und zwei Gitarren begleitet. Das im legendären „Studio Nord“ Bremen produzierte siebte Album der Gruppe wurde zusätzlich von einem Schlagzeug und einem Kontrabass begleitet. Neben bekannten Liebesliedern wurde auch auf das Freiburger Volksliederarchiv zurückgegriffen.

Best Of & Neuveröffentlichungen

Heintje – Mein schönstes Lied

Vor nunmehr fast 50 Jahren hat der damalige Kinderstar Heintje mit gigantischem Erfolg seine ersten Schallplatten verkauft. Der Sänger ist bis heute unvergessen und feiert mit diversen Samplern sogar Charts-Erfolge. Im vergangenen Jahr schaffte die Telamo-CD „Seine größten Erfolge“ es in die Top-15 der Album-Charts. Erneut legt nun eine Plattenfirma – diesmal Laserlight Digital – eine „Best Of“ aus Heintjes Repertoire vor. Diesmal handelt es sich um eine Doppel-CD mit durchaus bemerkenswerten Fotos auf dem Cover. Die Songs sind die „üblichen Verdächtigen“, z.B. das unverwüstliche „Mama“ sowie „Ich bau Dir ein Schloss“ und „Schneeglöckchen im Februar“.

Die Flippers – Weine nicht, kleine Eva – 40 große Erfolge

Schon 1964 wurde die erste Vorgängergruppe der Flippers gegründet. Mit Freunden gründete der im vergangenen Jahr verstorbene Manfred Durban die „Dancing Band“. Ein Jahr später stieß Bernd Hengst zur Band dazu, man benannte sich in „Dancing Show Band“ um. Olaf Malolepski stieß noch unter „altem Namen“ 1967 zu dieser Formation, die sich 1969 in die „Flippers“ umbenannte, weil damals jeder die gleichnamige Fernsehserie kannte und der Name „Dancing Show Band“ nicht zum ersten großen überregionalen Erfolg der Band („Weine nicht, kleine Eva“) passte. Kurios: Kürzlich veröffentlichte das Lebel Telamo einen Sampler namens „Die ersten Hits“. Genau DIE waren auf der damaligen Kopplung aber nicht zu finden. Songs wie „Weine nicht kleine Eva“ (1969), „Sha La La I Love You“ (1970), „Julia“ (1970) und „Bye Bye bis morgen“ (1971), „Rosemarie“ (1974) und „Luana“ (1975) fehlten allesamt. Diese Lücke schließt nun die von Spectre Media herausgegebene bemerkenswerte Hit-Kollektion „Weine nicht, kleine Eva – 40 große Erfolge“.

Illo Schieder – Sieben einsame Tage: 49 große Erfolge

In den 1950er und 1960er Jahren war Illo Schieder eine beliebte Schlagersängerin, die mehrfach an Schlagerfestspielen und –wettbewerben teilnahm – beispielsweise bewarb sie sich 1957 für die Teilnahme am Grand Prix Eurovision mit dem Titel „Was machen die Mädchen in Rio?“. Ihren größten Erfolg erreichte die beliebte Sängerin 1954 mit dem Top-Schlagerevergreen „Sieben einsame Tage“, einer ihrer ersten Studioaufnahmen, die sie am 4. Oktober 1954 gemeinsam mit Max Greger und seinem Orchester im Münchner Bavaria-Studio aufgenommen hatte. Wenngleich sie ihren Traum, Opernsängerin zu werden, nicht realisieren konnte, hat sie doch eine beachtliche Karriere hingelegt und mit dem selbstironischen „Ich bin rund und gesund“ einen weiteren veritablen Hit gelandet. Die umtriebige Firma MusicTales hat nun 49 Erfolge der beliebten Sängerin, die man „nicht übersieht, aber auch nicht überhört“ (O-Ton ihrer damaligen Plattenfirma) verkoppelt.

Max Giesinger – Der Junge, der rennt (Deluxe Version)

Im Jahr 2012 schaffte Max Giesinger es auf Platz 4 der Casting Show „Voice Of Germany“. Im Gegensatz zu vielen Castingshow-Gewinnern hat er inzwischen eine tolle Karriere hingelegt, musste aber zwischenzeitlich noch Rückschläge hinnehmen. Sein 2014 via Crowdfunding finanziertes Album „Laufen lernen“ war eher mäßig erfolgreich. Sein zweites Album veröffentlichte er über eine große Plattenfirma – diesmal stellte der Erfolg sich ein. Die Vorab-Auskopplung „80 Millionen“ wurde ein großer Erfolg, insbesondere in der Fußball-EM-Version. Sein Album „Der Junge, der rennt“ ist übrigens ein tolles Beispiel, wie wenig Aussagekraft eine Meldung hat wie „Platz 3 in den Charts“. Das Album hat es zwar nicht in die Top 15 der offiziellen Charts geschafft, war dort aber weit über 60 Wochen platziert und ist entsprechend sehr erfolgreich – so erfolgreich, dass nun davon eine Deluxe-Version mit sechs Bonustracks (Live-Versionen seiner Erfolge) auf den Markt gebracht wird.

Lea & Rainer: Hier Video ansehen