Meldungen

Deutschsprachige Neuerscheinungen: 15. September 2017

Die neuen Alben - u.a. von von d'Artagnan, Götz Alsmann, dem Friedrich Liechtenstein Trio, Nik P. und Blokkmonsta.

Lea & Rainer: Hier Video ansehen
Neuerscheinungen: CD, Alben CD-Neuerscheinungen: Die neuen Alben in dieser Woche.

In dieser Woche haben wir richtig viele Veröffentlichungen. Eigentlich sortieren wir s.g. „Best-Ofs“ oder „Greatest Hits“ in die entsprechende Kategorie. Bei Andrea Berg machen wir mal eine Ausnahme, da es sich zwar um ihre großen Hits handelt, aber alle in einem komplett neuen Sound produziert wurden. Ausserdem gibt es u.a. neue Alben von d’Artagnan, Götz Alsmann, dem Friedrich Liechtenstein Trio, Nik P. und Blokkmonsta.

Studioalben

01. Andrea Berg – 25 Jahre Abenteuer Leben

Andrea Berg - 25 Jahre Abenteuer Leben

Künstler: Andrea Berg
Titel: 25 Jahre Abenteuer Leben
Erschienen: 15. September 2017
Format: Doppel-CD
Label: Bergrecords
Vertrieb: Sony Music
Bestellen: Amazon & JPC

Als Andrea Berg vor 25 Jahren ihre Schlagerkarriere startete, hat wohl niemand ahnen können, dass sie eine der erfolgreichsten Sängerinnen Deutschlands werden würde, die Geschichte schreiben würde – 1.000 Mal in den Deutschen Albumcharts präsent zu sein, ist außer ihr bislang lediglich Peter Maffay und Helene Fischer gelungen. Allein 349 Wochen war ihr „Best Of“-Album in den Charts. Da sah man es wohl als sinnvoll an, eine weitere Hitkopplung auf den Markt zu bringen. Auf „25 Jahre Abenteuer Leben“ findet sich ein Querschnitt ihrer großen Erfolge. 25 der auf dem Album enthaltenen Lieder durften die Fans im Rahmen einer Internet-Umfrage selber auswählen. Vielfach wurden neue Versionen der Erfolgstitel produziert. Das Album enthält darüber hinaus 12 Bonustitel und einen Hitmix. Die „Ltd. Fanbox“ ist besonders imposant – die in zwei Farben erhältliche Box zum Preis von knapp 50,- EUR („zufällig“ genau die Preisgrenze, die noch Charts-relevant ist) enthält u.a. ein 3-CD-Set und ein handsigniertes Doppel-Vinyl-Set.

02. d’Artagnan – Verehrt und verdammt

d'Artagnan - Verehrt und verdammt

Künstler: d’Artagnan
Titel: Verehrt und verdammt
Erschienen: 15. September 2017
Format: CD
Label: SevenOne Music
Vertrieb: Sony Music
Bestellen: Amazon & JPC

Nach dem großen Erfolg der drei Nürnberger von D’Artagnan mit dem Album „Seit an Seit“ hat das Trio nun ein zweites Studioalbum eingespielt: „Verehrt und verdammt“. Ähnlichkeiten mit dem Böhse-Onkelz-Sampler „Gehasst. Verdammt. Vergöttert“ dürften da wirklich zufälliger Natur sein. Wie schon das Debütalbum, wurde auch die neue CD von Thomas Heimann-Trosien produziert. Der musikalischen Vielseitigkeit bleibt die Gruppe treu – vom Partysong (Jubel) über mittelalterlich angehauchten Titeln („Das Mühlrad“, „Die Nacht gehört dem Tanze“) bis hin zu nachdenklichen Liedern wie „Neue Helden“ ist alles auf dem 13 Musketier-Rock-Songs beinhaltenden Album enthalten. Originell: Am 13. September stellten D’Artagnan ihr neues Album im Rahmen eines „Kutsch-Putschs“ vor: Auf einer Kutsche gaben sie in München drei Kurzkonzerte. Das neue Album des Trios ist auch als Fanbox erhältlich.

03. Nik P. – Verehrt und verdammt

Nik P. - Ohne Wenn und Aber

Künstler: Nik P.
Titel: Ohne Wenn und Aber
Erschienen: 15. September 2017
Format: CD
Label: Ariola
Vertrieb: Sony Music
Bestellen: Amazon & JPC

Seit rund 20 Jahren ist Nikolaus Presnik unter dem Künstlernamen Nik P. als Schlagersänger unterwegs. Mit „Ohne Wenn und Aber“ veröffentlicht er sein 17. Studioalbum. Gemeinsam mit Gästen wie Linda Hesse und seinem alten Kumpel DJ Ötzi feierte Nik am 2. September auf Gut Aiderbichl in Salzburg sein Jubiläum und stellte dort einige seiner neuen Lieder vor – z.B. die Vorabsingle „Dieser Ring“, die zum Album Statement (Ohne Wenn und Aber) passt. Von dem Album wird es eine limitierte Fan-Edition mit Bonus-CD geben. Sein neues Album wird Nik P. im Rahmen einer Autogrammstunden-Tour, die ihn durch 11 deutsche Städte führt, vorstellen.

04. Götz Alsmann – In Rom

Götz Alsmann - In Rom

Künstler: Götz Alsmann
Titel: In Rom
Erschienen: 15. September 2017
Format: CD
Label: Blue Note
Vertrieb: Universal Music
Bestellen: Amazon & JPC

Mit „In Rom“ vollendet Götz Alsmann die „Städte-Trilogie“, die mit dem Echo-dekorierten Album „In Paris“ 2011 startete und mit „Am Broadway“ 2014 fortgeführt wurde. Wie schon bei den Vorgängeralben reiste Götz Alsmann in die besungene Stadt – hier also Rom – und produzierte mit einheimischen Tontechnikern im von Ennio Morricone mitgegründeten „Forum Music Village“-Studio in Rom ein authentisches Album, auf dem Klassiker wie „Azzuro“, „Arrivederci Roma“ und „Marina“ (in einer Instrumentalversion) zu hören sind. „In Rom“ wird als CD, als Doppel-Vinyl-LP und als CD/DVD-Kombination erhältlich sein.

05. Sigrid und Marina – Heimatgefühle Folge 3

Götz Alsmann - In Rom

Künstler: Sigrid und Marina
Titel: Heimatgefühle Folge 3
Erschienen: 15. September 2017
Format: CD
Label: Bergrecords
Vertrieb: Sony Music
Bestellen: Amazon & JPC

Spätestens seit ihrem Sieg beim Grand Prix der Volksmusik sind Sigrid & Marina fester Bestandteil der volkstümlichen Musikszene. Im Gegensatz zu vielen ihrer Kollegen sind sie dem Genre treu geblieben. Gemeinsam mit Géraldine Olivier, den Geschwistern Niederbacher und Reiner Kirsten gehen sie im kommenden Jahr auf „Heimatgefühle“-Tour. Passend dazu wurde ein neues Album mit volkstümlichen Melodien wie „Wenn die Sonne erwacht in den Bergen“ und „Wir jodeln halt so gern“ veröffentlicht, auf dem die Geschwister „15 wahre musikalische Schätze, unvergessene Melodien aus vergangenen Zeiten, die einem die „heile Welt“ wieder schenken und den oft so stressigen und schnelllebigen Alltag vergessen lassen“ präsentieren.

06. Maria Bonelli – Das bin ich

Maria Bonelli - Das bin ich

Künstler: Maria Bonelli
Titel: Das bin ich
Erschienen: 15. September 2017
Format: CD
Label: Bergrecords
Vertrieb: Sony Music
Bestellen: Amazon & JPC

Bereits als Kind fing die kleine Maria Bonelli mit dem Gesang an (beispielsweise sang sie bei einem Schulfest vor) und verschrieb sich schon früh der Schlagermusik. Entdeckt wurde Maria von Adam Schairer. So war es nur folgerichtig, dass sie 1997 im Alter von damals 20 Jahren mit dem „Schlagerdiamanten“ als beste Newcomerin ausgezeichnet wurde. Nachdem sich Maria zwischenzeitlich ins Familienleben zurückgezogen hatte (sie gebar zwei Söhne), startet sie mit ihrer neuen CD „Das bin ich“ wieder durch – ihrem ersten „Full-Length-Album“ überhaupt. Titel wie „Sexy“, „Fieber“ und „Extase“ deuten an, wohin die Reise geht: in Zusammenarbeit mit Willy Klüter ist ein modernes Schlageralbum entstanden. Die Singles „Sommerzeit“, „Himmel in orange“ und „Ich flieg mit Dir“ sind auf dem Album enthalten.

07. Angelika Martin – Im Fieber

Angelika Martin - Im Fieber

Künstler: Angelika Martin
Titel: Im Fieber
Erschienen: 15. September 2017
Format: CD
Label: Bergrecords
Vertrieb: Sony Music
Bestellen: Amazon & JPC

Nachdem Angelika Müller bereits zwei Ausbildungen absolviert hatte, startete sie eine Karriere als Schlagersängerin – zunächst unter dem Namen „Angie“. Seit einigen Jahren veröffentlicht sie unter dem Namen „Angelika Matin“ ihre Tonträger – unter diesem Namen liegt mit „Im Fieber“ bereits das vierte Album vor, das laut Aussage der Plattenfirma heiß und leidenschaftlich geworden sein soll. Unterstützt wurde Angelika erneut von ihrer Co-Produzentin und Autorin Anna Jones und spannt eine große Bandbreite von Club- und Partybeats bis hin zu Balladen. Im Rahmen einer CD-Release-Party stellt Angelika ihr Album in ihrer sächsischen Heimat in Zittau am 15. September vor.

08. Natalie Holzner – Bilderbuch

Natalie Holzner - Bilderbuch

Künstler: Natalie Holzner
Titel: Bilderbuch
Erschienen: 15. September 2017
Format: CD
Label: Bergrecords
Vertrieb: Sony Music
Bestellen: Amazon & JPC

Die hübsche 25-jährige österreichische Sängerin Natalie Holzner macht Musik, seit sie ein Kind ist. Ihr großes Vorbild war damals Stefanie Hertel, der sie nacheiferte. Sie ist bereits in großen TV-Shows wie dem „Grand Prix der Volksmusik“ und dem „Musikantenstadl“ aufgetreten. Bei der Castingshow „Herz von Österreich“ erreichte sie das Finale und somit auch ein junges Publikum. Hilfreich war dabei sicher ihre klassische Gesangsausbildung am Mozarteum. Nachdem sie parallel ihr Lehramtsstudium in Musik und Germanistik erfolgreich abgeschlossen hat, ist sie nun als Lehrerin für Deutsch und Musik und möchte nun auch musikalisch wieder durchstarten. 16 neue Schlager sind auf ihrer aktuellen CD „Bilderbuch“ enthalten.

Weitere

09. Monsters Of Liedermaching – Für alle

Im Jahr 2003 fanden sich einige Singer/Songwriter zusammen, um unter dem ironischen Projektnamen „Monsters Of Liedermaching“ gemeinsam zu musizieren. Bislang haben sie ausschließlich Live-Aufnahmen auf CD veröffentlicht; mit „Für alle“ wurde nun ein erstes Studioalbum auf den Markt gebracht. 19 Titel in bester Liedermacher-Manier wurden produziert, um „die Welt zu becircen“.

10. Kurdo & Majoe – Blanco

Großer Beliebtheit erfreuen sich im Rap-Bereich sogenannte Kollabo-Alben, wenn also zwei Rapper sich zusammentun und „kollaborieren“. Ein weiteres Beispiel dieser Art geben nun Kurdo & Majoe, die als Vorab-Single „Mike Tyson vs. Muhammed Ali“ veröffentlicht haben (mit „Muhammed Ali“ dürfte Mohammad Ali gemeint sein). Auf den Alben „Stresserblick“ und „Stresserblick 2“ haben Kurdo und Majoe bereits „kollaboriert“, man darf gespannt sein, wie sich „Blanco“ in den Charts platzieren wird.

11. Liquit Walker – Trümmerkönig

Der Berliner Freestyle Rapper Liquit Walker schaffte es mit seinem letzten 2013 veröffentlichten Album „Unter Wölfen“ in die Top-20 der deutschen Charts. Nach der 2015 erschienenen EP „Mowgli“ wurde nun vorab die Single „Tausende Meilen“ veröffentlicht. Der laut Eigenaussage „trendresistente“ Battlerapper veröffentlicht sein Album auf dem Sony-Label „Dikka Berlin“.

12. Blokkmonsta – Flüsse aus Blut 2

Seit 1998 ist der deutsch-russische Rapper Blokkmonsta als Musikproduzent tätig. Mit schreiender Ausdrucksweise und düsteren Texten hat er sich einen Namen gemacht. Vor 11 Jahren produzierte er ein Album „Flüsse aus Blut“, das nun eine Fortsetzung erfährt. „Originellerweise“ wurd für das Cover der CD 42 Liter Schweineblut vergossen – vermutlich, um die brutal-brachialen Texte wie „Stech sie alle ab“ und „Flüsse aus Leichenteilen“ zu unterstreichen. Wem’s gefällt….

13. Friedrich Liechtenstein Trio – Ich bin Dein Radio

Der Brandenburger Friedrich Liechtenstein ist eigentlich als Schauspieler bekannt. Der laut Medienberichten „beliebteste Vollbart Deutschlands“ hatte 2014 als „spätberufener“ Sänger mit „Supergeil“ im Frühjahr 2014 sogar einen kleinen Hit. Gemeinsam mit seinen Weggefährten Arnold Kasar (Piano, Electronics) und Sebastian Borkowski (Saxophon) hat er nun ein neues Album aufgenommen. Das Konzept besteht darin, Mitsing-Melodien mit hintergründigem Humor zu vereinigen. Als Vorab-Single wurde „Nicht singen beim Schwimmen!“ veröffentlicht.

14. Lotte – Querfeldein

Die Ravensburger Songschreiberin Charlotte Rezbach begann bereits als Kind, Musik zu machen, sie sang und spielte Gitarre, Klavier und Geige. Seit sie „auf beiden Beinen“, so der Titel ihrer ersten Single, steht, brennt ihr Herz dafür. Was für ihr Leben gilt, ist laut Lotte auch für ihr Debutalbum zutreffend: Sie hat das „Bedürfnis nach Freiheit auf der einen, und nach Sicherheit und Geborgenheit auf der anderen Seite.“ Autobiografisches fließt auch in dem Song „Stadt der Türme“, ein Lied über ihre Heimatstadt Regensburg, ein. Nachdem sie im Vorprogramm von Größen wie Max Giesinger und Johannes Oerding tätig war, möchte die 21-jährige nun auf eigenen Füßen stehen und hat sich mit dm Rae-Garvey-Produzenten Mic Schroeder gute Verstärkung geholt. Da Lottes Texte (im übertragenen Sinne) „analog“ sind, hat sie sich entschlossen, das Album „klassisch und analog“ aufzunehmen.

15. Piedro – Mein Lebenswunsch

Laut seiner Homepage „piedro-music.de“ ist es offensichtlich wirklich ein „Lebenswunsch“ für Piedro, Sänger zu sein. Viel mehr lässt sich über das Debütalbum des Sängers recherchieren, Internet-Suchanfragen laufen fast komplett in Richtung „Pietro Lombardi“. Immerhin ist zu vermelden, dass das aktuelle Album des hier vorgestellten „Piedros“ 12 Titel umfasst.

16. Tom Thaler & Basil – Malu

In Mannheim lernten sich der Hamburger Tom Ulrichs und der Stuttgarter Marius Förster kennen. Die beiden lagen gleich auf einer Wellenlänger, und man beschloss 2013, ein ungewöhnliches Duo zu gründen, das elektronische Beats mit Rapmusik verbindet. Im Herbst 2014 gelang mit „Hier mit Dir“ sogar ein kleiner Hit, der es in die Top-100 schaffte. Mit „Malu“ erscheint nun der Debut-Longplayer der Jungs.

17. Treptow – Besser selbst als gar nicht

Das aus Philipp, „Schuwe“ und Lukas bestehende Berliner Trio „Treptow“ veröffentlicht sein Debutalbum. Mit der Single „Oh Evelyn“ wurde die Marschrichtung vorgegeben: gitarrenlastiger kantiger Deutschrock mit pfiffigen Texten. Ihre Songs hat die Band bereits im Vorprogramm von Silly gespielt – nun möchte man sich offensichtlich selber in der Szene etablieren.

18. Lidenbrock – Zünd alles an!

Ehrliche handgemachte Popmusik mit tiefsinnigen deutschen Texten“, vorgetragen von Sänger Julius – das ist das Konzept der Weimarer Band Lidenbrock, die auf ihrem 12 Tracks umfassenden Album „Zünd alles an“ u. a. den Klassiker „Ohne Dich (schlaf‘ ich heut Nacht nicht ein)“ aufgenommen hat. Die Jungs der Band arbeiten nicht nur als Band zusammen, sondern wohnen auch unter einem Dach.

Best Of & Wiederveröffentlichungen

19. Annemarie Eilfeld – Hoch hinaus – Das Beste

Mit Liedern wie „Neonlicht“, „Keine Panik“, „Dein Herz ist eine Geisterstadt“ und zuletzt „Hoch hinaus“, das zeitweise auf Platz 1 der Schlager-itunes-Charts stand, hatte das ehemalige DSDS-Sternchen Annemarie Eilfeld für Aufmerksamkeit gesorgt. Eine Zusammenfassung ihres bisherigen Schaffens ist nun auf dem Telamo-Sampler „Hoch hinaus – das Beste“ zu finden.

20. Franziska – My Star

Im vergangenen Jahr erschien eine umfangreiche „Best Of“-Zusammenstellung anlässlich des 10-jährigen Bühnenjubiläums von Franziska, die 2007 Sommer-Hitkönigin in Stefan Mross‘ TV-Show „Immer wieder sonntags“ geworden ist. Neben vielen Titeln, die auf dieser Kopplung enthalten sind, wurden auch einige Titel aus der „Frühzeit“ von Franziska auf der neuen Best Of „My Star“ verkoppelt. Außerdem finden sich auf „My Star“ drei Songs, die bislang nur als Bonustracks auf Sondereditionen erhältlich waren und ein bislang unveröffentlichter Titel in zwei Versionen. Für das kommende Jahr ist auch wieder ein neues Album von Franziska angekündigt.

21. Drafi Deutscher – Tief unter meiner Haut: Die großen Erfolge

Über zehn Jahre ist es schon her, dass der überaus beliebte und erfolgreiche Schlagersänger Drafi Deutscher verstorben ist. Seither gab es einige Hit-Zusammenstellungen, darunter sicher auch viele, „die die Welt nicht braucht“. Bei Spectre Media erscheint nun eine beachtliche Zusammenstellung vieler Drafi-Erfolge, bei der auch echte „Schmankerln“ und Raritäten enthalten sind, z. B. Drafis Erfolge, die er unter Pseudonymen wie „Masquerade“, „Mr. Walkie Talkie“ und „Jack Goldbird“ feiern konnte. Ebenfalls sind selten zu findende Aufnahmen wie „Jeanne d’Arc“, die deutsche Version des Welthits „Maid Of Orleans“ auf dem Album enthalten. Übrigens – schon in 2 Wochen wird ein weiteres neues Best-Of-Album (mit 3 CDs) auf den Markt kommen…

22. Matthias Reim – Original Album Classics

Anfang der 1990er Jahre startete Matthias Reim mit „Verdammt ich lieb Dich“ eine großartige Karriere. Gleich sein erster Hit war ein Millionen-Seller. Seine ersten Alben, „Reim“ und „Reim 2“ waren echte Kassenschlager. Alle anderen Reim Alben der 1990 er-Jahre finden sich in der neuen „Original Album Classics“ Box: „Sabotage“ (1993), „Zauberland“ (1994), „Alles klar“ (1995), „Reim 3“ (1997) und „Sensationell“ (1998).

23. Peter Maffay – Original Album Classics Vol. 2

Die Reihe „Original Album Classics“ wird bei Peter Maffay gleich doppelt fortgeführt. Neben der „Tabaluga“-Kollektion (siehe gesonderte Ausführungen) wurde aus dem reichhaltigen Fundus des Interpreten ein fünf Alben beinhaltendes Paket geschnürt: „Revanche“ (1980), „38317 (Liebe)“ (1991), „Begegnungen“ (1998) und „Laut und leise“ (2005; Doppel-CD) wurden noch einmal aufgelegt.

24. Peter Maffay – Original Album Classics Tabaluga

Gemeinsam mit Gregor Rottschalk und Rolf Zuckowski ersann Peter Maffay 1983 den Zauberdrachen „Tabaluga“. Was folgte, war eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Im Laufe der Jahre wurden sechs Tabaluga-Alben produziert, darüber hinaus gab es Tourneen, ein Musical, eine Zeichentrickserie und vieles mehr. Die ersten fünf Alben der Reihe („Tabaluga oder die Reise zur Vernunft“ (1983), „Tabaluga und das leuchtende Schweigen (1986), Tabaluga und Lilli“ (1993), „Tabaluga und das verschenkte Glück“ (2003) sowie „Tabaluga und die Zeichen der Zeit“ (2011)) hat man nun im Rahmen der „Original Album Classics wiederveröffentlicht.

25. Roy Black – Das Beste inkl. der CD „Immer Ärger mit den Paukern“

Auch fast 26 Jahre nach seinem Tod ist das Interesse an Roy Black ungebrochen. Grund genug für die Plattenfirmen, Neuaufnahmen seiner Hits und Neuauflagen seiner Filme immer wieder neu zu vermarkten. Aktuell war man so „kreativ“ eine 14-Lieder-Kopplung in ein Set mit dem Film „Immer Ärger mit den Paukern“ zu packen und das „das Beste“ zu nennen.

26. Takeo Ischi – Happy Yodeling – Ein Jodler zieht hinaus in die Welt

Der beliebte japanische Jodel-König, der sich als Autodidakt mit Hilfe von Aufnahmen Franzl Langs das Jodeln selber beigebracht hat, ist nach wie vor musikalisch aktiv. Zuletzt wirkte er als Gastkünstler bei den „Gregory Brothers“ im Clip „Chicken Attack“ mit. Nachdem der Clip über 12 Millionen Mal bei YouTube angeklickt wurde, hat er sich entschlossen, eine aktuelle CD auf den Markt zu bringen, die einen Querschnitt seines breit gefächerten Repertoires präsentiert. Beispielsweise gibt es eine gejodelte Fassung der berühmten „Biene Maja“ zu hören.

27. Anna Maria Zimmermann – Partybox

Den bislang vielleicht größten Hit ihrer Karriere landete in diesem Jahr Anna Maria Zimmermann mit den berühmten „himmelblauen Augen“. Das war wohl Anlass, eine weitere „Best Of“ der Künstlerin auf den Markt zu bringen, auf der ihr Superhit im „Fosco Partymix“ enthalten ist. Weitere Kracher wie „Tausend Träume weit“ und „100.000 leuchtende Sterne“ dürfen auch nicht fehlen. Für das Cover der 3-CD-Box wurde ein schönes Foto ausgewählt, auf dem erkennbar ist, dass Anna Maria wirklich schöne Beine hat… – Neues Material der sympathischen Sängerin ist aktuell angesichts ihrer Schwangerschaft – sie erwartet Ende des Jahres einen Jungen – aus allzu gutem Grunde nicht zu erwarten.

28. In Extremo – 40 wahre Lieder: The Best Of

Anfang 1998 wurde die Mittelalterband „In Extremo“ offiziell gegründet, nachdem die Bandmitglieder zuvor schon in anderen Projekten zusammenwirkten. Den kommerziellen Durchbruch schaffte man mit der im August 1999 erschienenen CD „Verehrt und angespien“. Die letzten Alben waren durchweg überaus erfolgreich. Die letzten sechs Alben schafften es in die Top-3 der Charts, drei Mal gelang sogar der Sprung auf Platz 1 – zuletzt im vergangenen Jahr mit „Quid pro quo“. Auf der hier vorliegenden Hitkopplung sind „40 handverlesene Song-Highlights“ zu finden. Die „Limited Loreley“-Fanbox enthält zwei BluRays, auf denen neben drei Konzerten („zwanzig wahre Jahre“) eine Band-Doku enthalten ist.

Weitere

Andy Borg – Cara Mia (Geschenk-Edition)
Saso Avsenik – Ein neuer Tag (Geschenk-Edition)
Die Vaiolets – Das Kirchlein am Berg (Geschenk-Edition)
Willy Lempfrecher – Die letzte Rose (Geschenk-Edition)

Lea & Rainer: Hier Video ansehen