Meldungen

ECHO 2013 – Die Gewinner

Tickets bei www.eventim.de

In Berlin wurde am Abend der ECHO verliehen. Großer Abräumer waren die Toten Hosen, die gleich drei der begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen konnten. Jeweils zwei erhielten Helene Fischer, Lana del Rey und Cro. Der ECHO fürs Lebenswerk (National) ging an Hannes Wader und international an Led Zeppelin.

Weitere Auszeichnungen erhielten unter anderen David Garrett, Robbie Williams, Lana del Ray, Peter Maffay, Unheilig und Deichkind. Als Showacts standen Carla Bruni, Cascada, Cro, David Garrett, Depeche Mode, Emeli Sandé, Frida Gold, Hannes Wader und Die Toten Hosen, Hurts, Santiano und Andreas Gabalier, Seeed, Silly, Lena und Peter Plate auf der Bühne.

Die Gewinner der wichtigsten Kategorien:

Album des Jahres Die Toten Hosen – (Ballast der Republik)
Hit des Jahres Die Toten Hosen – (Tage wie diese)
Gruppe des Jahres (National) – Die Toten Hosen
DVD-Produktion – Helene Fischer
Deutscher Schlager – Helene Fischer
Hip-Hop/Urbaan – Cro
Newcomer des Jahres – Cro
Künstlerin des Jahres (International Rock/Pop) – Lana del Rey
Newcomer des Jahres (International) – Lana del Rey
Künstler des Jahres (National Rock/Pop) – David Garrett
Künstlerin des Jahres (National Rock/Pop) – Ivy Quainoo
Künstler des Jahres (International Rock/Pop) – Robbie Williams
Gruppe des Jahres (International Rock/Pop) – Mumford & Sons
Volkstümliche Musik – Santiano
Crossover – Wise Guys
Electronic/Club/Dance – Deichkind
Rock/Alternative (National) – Unheilig
Rock/Alternative (International) – Linkin Park
Live-Künstler des Jahres – Peter Maffay
Video des Jahres – Lena
Radio-Künstler des Jahres – Roman Lob
Kritikerpreis des Jahres – Kraftklub

Tickets bei www.eventim.de
Über Dirk Neuhaus (930 Artikel)
Er gehört zur Stammbesetzung von Hit-Oase.de und schreibt News, verfasst Specials, Konzertberichte sowie CD-Besprechungen.