Meldungen

Roland Kaiser: Erstes Weihnachtsalbum seiner Karriere

Tickets bei www.eventim.de

Am 6. November 2009 ist es endlich soweit; Roland Kaiser veröffentlicht das allererste Weihnachtsalbum seiner Karriere. „Besinnliche Weihnachten“ wird es heißen und 11 bekannte traditionelle Weihnachtsstandards und drei neue Titel enthalten. Die Texte der neuen Weihnachtslieder stammen aus der Feder des Grandseigneur des deutschen Schlagers; Roland Kaiser-Himself.

Einen seiner drei nagelneuen Weihnachtstitel „Zum Weihnachtsfest sehen wir uns wieder“, wird Roland Kaiser am 02. Dezember 2009 in der ZDF-Show „Die schönsten Weihnachtshits“ (Spendengala moderiert von Carmen Nebel), die live aus München ab 20:15 Uhr gesendet wird, den Zuschauern präsentieren.

Info zu Roland Kaiser: Mit über 90 Millionen verkauften Tonträgern, gehört er zu den Topsellern im deutschen Musikmarkt. In den letzten 35 Jahren hat er über 50 Singles und über 30 Alben veröffentlicht. Sein Plattenlabel: Gloriella Music in München.

Besinnliche Weihnachten
CD: „Besinnliche Weihnachten“
Veröffentlicht: 2009
Label: Gloriella (Sony Music)

Bestellen / Download:

Hier bestellen!Hier bestellen!
Hier bestellen!Hier downloaden!

Trackliste:

01. Jingle Bells
02. Lasst uns froh und munter sein
03. Kling Glöckchen
04. Alle Jahre wieder
05. Heidschi Bumbeidschi
06. Morgen kommt der Weihnachtsmann
07. O Tannenbaum
08. Morgen Kinder wird’s was geben
09. Leise rieselt der Schnee
10. Schneeflöckchen Weißröckchen
11. Vom Himmel hoch
12. Ihr Kinderlein kommet
13. Süßer die Glocken nie klingen
14. O Du Fröhliche
15. Stille Nacht, heilige Nacht
16. Zwei wie wir
17. Zum Weihnachtsfest seh’n wir uns wieder
18. Ein Jahr lang ohne dich

Tickets bei www.eventim.de
Über Dirk Neuhaus (933 Artikel)
Er gehört zur Stammbesetzung von Hit-Oase.de und schreibt News, verfasst Specials, Konzertberichte sowie CD-Besprechungen.

1 Kommentar zu Roland Kaiser: Erstes Weihnachtsalbum seiner Karriere

  1. Kann er denn wieder singen? Konnte man doch schon vor 5 Jahren lesen, er hätte Asthma und müsste deswegen aufhören.

Kommentare sind deaktiviert.